Norderstedt

Berauschter Fahrer legt sich mit BMW auf die Seite

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild).

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild).

Foto: Eibner-Pressefoto / picture alliance / dpa

Der 29 Jahre alte Autofahrer aus Hamburg stand unter Drogeneinfluss, das ergab ein Test der Polizei. Eine Person wurde bei dem Unfall verletzt.

Norderstedt.  Ein 29-Jähriger aus Hamburg verlor am Mittwochabend die Kontrolle über seinen BMW 560, als er viel zu schnell aus der Harkesheyde auf die Schleswig-Holstein-Straße abbog. Der Wagen kam von der Straße ab und kippte am Straßenrand auf die Seite. Der Fahrer und zwei Beifahrer kletterten über das Schiebedach aus dem Wagen. Eine Frau wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Der Fahrer stand unter Drogen, wie ein Test ergab. Er muss sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung unter Einfluss berauschender Mittel und einer fahrlässigen Körperverletzung verantworten.