Stadtjubiläum

Norderstedt-Kaffeebecher für den guten Zweck

Die Norderstedt-Kaffeebecher für den guten Zweck.

Die Norderstedt-Kaffeebecher für den guten Zweck.

Foto: Norderstedt Marketing

Die große Party zum Stadtjubiläum fällt wegen des Corona-Virus aus – ein Party-Souvenir gibt es trotzdem.

Norderstedt.  Corona hat das Norderstedter Stadtjubiläum zunichte gemacht. Den 50. Geburtstag wollte die Stadt mit Stadtteilfesten, einem großen Festwochenende und zahlreichen weiteren Veranstaltungen, Konzerten und Empfängen feiern. Norderstedt Marketing wollte mit einem wiederverwendbare Coffee-to-go-Becher mit Jubiläumslogo für ein nettes Souvenir für die Besucher der Festlichkeiten sorgen. Nun gibt es keine Feste – aber die Becher. Sie sind aus leichtem Kunststoff (ohne BPA und Phtalate) gefertigt, eignen sich für Mikrowelle und Geschirrspülmaschine und haben Schraubdeckel, wahlweise in Rot oder Blau. Damit die Jubiläums-Coffee-to-go-Becher nun nicht ihr trauriges Dasein in Kartons in irgendeinem Keller fristen müssen, macht Norderstedt Marketing aus der Not eine Tugend und bietet die Becher in Kooperation mit der Rewe Markt GmbH in drei Supermarkt-Filialen in Norderstedt vom heutigen Mittwoch an zum Kauf an (Rathausallee 31, Segeberger Chaussee 138 und Europaallee 6). Die Becher kosten 2,50 Euro pro Stück, und der Erlös geht zu 100 Prozent an das Albertinen-Hospiz Norderstedt. „Wir alle haben uns das Norderstedter Jubiläumsjahr anders vorgestellt. Trotzdem wollen wir gerade in diesen herausfordernden Zeiten ein Zeichen für gesellschaftlichen Zusammenhalt setzen und bedanken uns bei der Rewe Markt GmbH für die partnerschaftliche Unterstützung“, sagt Marie-Kathrin Weidner, die Geschäftsstellenleiterin von Norderstedt Marketing.