Henstedt-Ulzburg

Alstergymnasium ist jetzt „Schule ohne Rassismus“

Das Orga-Team der 9a, Bürgermeister Bauer, Schulleiter Michael Höpner (hinten), Lehrerin Jenny Steenbuck (l.), Referendarin Jana Siemer (r.) und Koordinator Ali Evdedurmazk.

Das Orga-Team der 9a, Bürgermeister Bauer, Schulleiter Michael Höpner (hinten), Lehrerin Jenny Steenbuck (l.), Referendarin Jana Siemer (r.) und Koordinator Ali Evdedurmazk.

Foto: Hans-Eckart Jaeger / Jaeger

Die Schüler der neunten Klasse des Henstedt-Ulzburger Gymnasiums haben am bundesweiten Projekt teilgenommen. 16 Schule im Kreis Segeberg.

Henstedt-Ulzburg . Viola, Elina, Simran, Klodlana und Sophie haben ein festes Ziel vor Augen: Die Schülerinnen der Klasse 9a, alle 15 Jahre alt, vertreten das Alstergymnasium als Organisationsteam für das bundesweite Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und wollen gute Arbeit leisten. Der Titel ist kein Preis und keine Auszeichnung für geleistete Arbeit, sondern eine Selbstverpflichtung für die Gegenwart und die Zukunft. Seit wenigen Tagen gehört das Alstergymnasium dazu. Hinter dem 1992 gegründeten Projekt steht ein bundesweites Netzwerk mit aktuell 3343 Schulen, 16 sind es im Kreis Segeberg.

„Die Diskriminierung von Menschen wegen ihres Glaubens, des Geschlechts und der sexuellen Orientierung, der Hautfarbe und Herkunft, der Behinderung, der Schulart, der Nationalität und was auch immer, lehnen wir strikt ab“, sagte Teamsprecherin Sophie.

Für Bürgermeister Stefan Bauer war der Besuch wohl der letzte offizielle Auftritt in der Schule. „Jetzt ist erst einmal Urlaub angesagt“, kündigte er an. „Ich werde meine Nachfolgerin bitten, sich ebenfalls für das Projekt einzusetzen. Ich habe das gerne getan.“

Stefan Bauer ist (noch) Pate des Projektes, die neue Bürgermeisterin Ulrike Schmidt, die ab 1. Juni im Amt ist, soll möglichst Patin werden. „Darüber würden wir uns sehr freuen“, sagten die Schülerinnen, als ihnen Regionalkoordinator Ali Evdedurmaz die Auszeichnung überreichte. Die große Plakette soll im Eingangsbereich des Gymnasiums einen Platz finden.

( jae )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt