Kreis Segeberg

Polizisten befreien Einbrecher aus der Klemme

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild).

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild).

Foto: Eibner-Pressefoto / picture alliance / dpa

Der Mann war mit seinem Arm in einem gekippten Fenster stecken geblieben. Er war stark alkoholisiert und blieb zur Ausnüchterung auf der Wache.

Kisdorf.  Am Sonnabend wurden Polizeibeamte zu einem ungewöhnlichen Einsatz nach Kisdorf gerufen: Ein Mann steckte – vermutlich nach einem missglückten Einbruchsversuch – im wahrsten Sinne des Wortes in der Klemme: Er war in einem Fenster stecken geblieben. Mehrere Streifenwagen fuhren sofort zum Tatort, einer Seniorenunterkunft an der Segeberger Straße. Dort fanden die Beamten einen 37 Jahre alten Mann vor, der mit seinem Arm in dem gekippten Fenster einer Wohnung feststeckte. Die Polizisten befreiten den Mann, der keinen festen Wohnsitz hat, aus seiner misslichen Lage. Anschließend wurde er vorläufig festgenommen und an die Kriminalpolizei übergeben.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,68 Promille. Der Mann musste zur Ausnüchterung bei der Polizei bleiben. Anschließend wurde er entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Die weiteren Ermittlungen führt nun die Kriminalpolizei.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Norderstedt