Norderstedt
Feuerwehreinsatz

Kinderzimmer in Flammen – Großeltern retten Enkel

Qualm steigt am Montag aus dem Haus an der Segeberger Chaussee.

Qualm steigt am Montag aus dem Haus an der Segeberger Chaussee.

Foto: Feuerwehr Norderstedt

Das Feuer brach im Obergeschoss des Hauses aus. Oma, Opa und das Kind erlitten eine Rauchvergiftung.

Norderstedt.  Rauch quillt aus den Fenstern, die Feuerwehr beginnt mit den Löscharbeiten. Gerade noch rechtzeitig hatten sich kurz vorher die Großeltern mit ihrem Enkel aus dem Einfamilienhaus an der Segeberger Chaussee in Norderstedt retten können. Von Flammen und Hitze blieben sie verschont, doch sie hatten zu viel Rauch eingeatmet. Die Besatzungen von Rettungswagen fuhren die drei in ein Krankenhaus, während die Feuerwehr den Brand bekämpfte. Das Kinderzimmer im Obergeschoss, in dem das Feuer ausgebrochen war, stand komplett in Flammen. Der Feuerwehr gelang es, ein Übergreifen des Brandes auf das Dach und das Erdgeschoss zu verhindern. Die Brandursache ist noch unklar.