Norderstedt
Norderstedt

Das Spiel mit den Urängsten des Publikums

„Die Sardinenpredigt oder Willi & Lisbeth häkeln Witze!“ heißt das neue Programm von Gerd Normann.

„Die Sardinenpredigt oder Willi & Lisbeth häkeln Witze!“ heißt das neue Programm von Gerd Normann.

Foto: Gerd Normann

Kabarettist Gerd Normann tritt am Sonntag mit seinem Programm „Die Sardinenpredigt oder Willi & Lisbeth häkeln Witze!“ auf.

Norderstedt. Der Kulturtreff Norderstedt lädt für Sonntag, 26. Januar, zu einem sicherlich sehr unterhaltsamen Abend mit dem Kabarettisten Gerd Normann in das Paul-Gerhardt-Gemeindezentrum am Alten Buckhörner Moor 16-18 ein. Von 19 Uhr an wird Normann in „Die Sardinenpredigt oder Willi & Lisbeth häkeln Witze!“ den Bogen über Comedy, politisches Kabarett, Chanson, Musik, Lyrik bis hin zu szenischen Dialogen spannen.

Der Kabarettist spielt mit den Urängsten seines Publikums: Pleite, verspekuliert, Diebstahl, Scheidung, Durst – es gibt viele Gründe, plötzlich ohne Geld aufzuwachen. Gerd Normann lässt Willi und Lisbeth, die Protagonisten seines erfolgreichen Ehekabaretts, in eine finanzielle Krise schliddern, aus der sie sich mit Humor und Einfallsreichtum versuchen zu befreien. Um ihr Rentenloch zu stopfen, beschließen sie im Kleinkunst- beziehungsweise Humorbereich, was durchaus zwei verschiedene Paar Schuhe sein können, tätig zu werden.

Der Eintritt kostet 1o Euro. Reservierung per E-Mail an reservierung@kulturtreff-norderstedt.de oder unter Telefon 040/60 92 51 03 (Anrufbeantworter). Es gibt freie Platzwahl. Die bestellten Karten werden an der Abendkasse hinterlegt und können dort bezahlt und abgeholt werden. Die Abendkasse ist ab 18 Uhr geöffnet. Es werden Getränke und kleine Snacks verkauft.