Norderstedt
Kreis Segeberg

16. Spielefest – In Norderstedt wird wieder gespielt

Mehr als 1000 Gesellschaftsspiele können die kleinen und großen Besucher beim Spielefest ausprobieren – unter anderem auch „Go Gecko Go“.

Mehr als 1000 Gesellschaftsspiele können die kleinen und großen Besucher beim Spielefest ausprobieren – unter anderem auch „Go Gecko Go“.

Foto: Ralph Schirmeister / picture alliance/dpa

Im Harksheider Kirchenzentrum können mehr als 1000 Gesellschaftsspiele ausprobiert werden, darunter 130 Neuheiten.

Norderstedt.  Alle Fans von Brett-, Karten- und Würfelspielen können sich auf das kommende Wochenende freuen: Am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. Januar, heißt es wieder „Norderspielt spielt“ – und das am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag von 12 bis 18 Uhr. Das mittlerweile 16. Spielefest findet im gesamten Kirchlichen Zentrum am Falkenberg, Kirchenplatz 1 in Norderstedt, statt.

Die großen und kleinen Besucher erwarten dort weit mehr als 1000 verschiedene Gesellschaftsspiele – darunter ungefähr 130 aktuelle Herbst-Winter-Neuheiten – aus den Bereichen Kinder, Familien und Erwachsene. An der großen Spieleausleihe kann im vielfältigen Angebot gestöbert werden. Vom einfachen Zocken mit Würfeln und Karten oder Brettspielklassikern bis hin zum anspruchsvollen Strategiespiel ist für jeden Geschmack etwas dabei. Spiele-Erklärer beraten gerne bei der Auswahl und stehen für das Regelstudium zur Verfügung.

Zahlreiche weitere interessante Aktionen für Groß und Klein sind zu entdecken und runden das vielfältige Angebot ab. So wird unter anderem auch in diesem Jahr die beliebte „Kurze Regel-Schnell-Gespielt“-Ecke nicht fehlen. Hier werden Spiele erklärt, die in wenigen Minuten erlernt werden können und trotzdem ganz viel Spaß bieten.

An beiden Tagen finden zudem kleine Turniere statt – sie werden vorher erklärt, es kann also jeder mitmachen. Vorgesehen sind „Cacao“, „Qwixx“, „Team 3“ und für die Kinder „Tal der Wikinger“. „Cacao“ (am Sonnabend) und „Qwixx“ (am Sonntag) sind gleichzeitig Qualifikationsturniere für die Deutsche Meisterschaft.

Daneben präsentieren einige Spieleverlage aus Hamburg und Umgebung ihre Veröffentlichungen und erklären sie selbstverständlich auch. Dabei sind der PD-Verlag, Plan B und Lookout. Auch Spieleautoren sind vor Ort und zeigen einige Prototypen. Für das leibliche Wohl ist mit einem abwechslungsreichen Angebot an kleinen Speisen, Kuchen und Getränken gesorgt.

Gleichzeitig findet wieder der große, gut sortierte Gesellschaftsspiele-Markt mit einem breitgefächerten Angebot an Gebrauchtwaren statt. Dieser ist am Sonnabend von 11 bis 17 Uhr und am Sonntag von 12 bis 16 Uhr geöffnet. Hierfür gibt es auch noch wenige Verkaufsnummern unter spieletreff@kirche-harksheide.de.