Norderstedt
Kreis Segeberg

Autofahrer missachtet Vorfahrt – fünf Verletzte

Der völlig zerstörte Audi A3 auf der  Bundesstraße 206.

Der völlig zerstörte Audi A3 auf der Bundesstraße 206.

Foto: Florian Büh

Autofahrer aus dem Kreis Pinneberg übersah beim Abbiegen offenbar Auto eines Hamburgers. Verletzte mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Kreis Segeberg.  Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 206 haben fünf Menschen Verletzungen erlitten. Zu dem Unglück bei Hasenmoor kam es, als ein 22-Jähriger aus dem Kreis Pinneberg mit seinem Ford Transit von Schmalfeld kommend nach links in Richtung Bad Bramstedt auf die B 206 abbiegen wollte. Dabei übersah er offenbar den Audi A3 eines 36 Jahre alten Hamburgers, der auf der Bundesstraße in Richtung Bad Segeberg fuhr. Nach dem Zusammenstoß mit dem Audi kam der Ford Transit auf einem Zaun auf der gegenüberliegenden Straßenseite zum Stehen. Die Achse des Fords brach, die Front des Audis wurde zerstört. „Durch den Zusammenstoß erlitten der Fahrer des Audis und seine 32-jährige Beifahrerin aus Hamburg schwere Verletzungen“, teilte die Polizei mit. „Der Fahrer des Fords und seine beiden Mitfahrer, eine 24-Jährige und ein 25-Jähriger aus Uetersen, verletzten sich leicht.“ Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gefahren.