Norderstedt
Bald ist Weihnachten

Shelvis rockt die Dorfschule in Tangstedt

Shelvis kann auch Weihnachten. Am Donnerstag kommt er nach Tangstedt.

Shelvis kann auch Weihnachten. Am Donnerstag kommt er nach Tangstedt.

Foto: Shelvis

Elvis-Presley-Double tritt am Donnerstag in der Alten Rader Schule in Tangstedt auf – dazu gibt es ein Drei-Gänge-Menü.

Tangstedt.  Wenn die Tage kürzer werden, die Bäume kahl im Wald sich zeigen, wenn Kerzen aus den Häusern leuchten und Kinder alte Lieder pfeifen, dann weiß natürlich jeder: Bald ist Weihnachten.

Auch in den Gasthäusern herrscht in der Vorweihnachtszeit reges Treiben. Kollegen treffen sich zur Weihnachtsfeier, Freunde und Familien lassen sich den Gänsebraten schmecken, und Paare genießen die wohlige Zweisamkeit – beispielsweise in der Alten Rader Schule in der Gemeinde Tangstedt. In dem Restaurant am Rader Wald können die Gäste nicht nur vorzüglich speisen, an ausgewählten Tagen gibt’s dort neben kulinarischen auch künstlerische Spezialitäten. So rockt am Donnerstag, 5. Dezember, Elvis alias Shelvis die ehemalige Dorfschule – von 19 Uhr an präsentiert er aus jahreszeitlichem Anlass seine „Elvis X-Mas-Show“.

Weltrekord im Dauersingen von Elvis-Liedern

Shelvis hat es durch zahlreiche Auftritte in Funk und Fernsehen zu einem gewissen Kultstatus in der Region gebracht. Überregionale Bekanntheit erreichte er insbesondere durch seinen erfolgreichen Weltrekordversuch im Dauersingen von Elvis-Presley-Liedern im Rahmen einer Aktion für den Hamburger Radiosender Oldie95.

Diesen Bekanntheitsstatus genießt auch Kevin Köneke, der in der Woche darauf, am 12. Dezember, bereits zum dritten Mal in diesem Jahr die Besucher der Alten Rader Schule begeistern und vor allem verzaubern will. Er lässt Tische schweben, liest Gedanken und lässt Gegenstände verschwinden.

Am Mittwoch, 18. Dezember, berichten schließlich die Hamburger Rock Tales über Anekdoten der Megastars und Newcomer aus dem Backstagebereich. Denn Jürgen Rau und Richard Rossbach arbeiteten ewig und drei Tage als Musik-Produzenten, ehe sie selbst die Bühnen eroberten.