Norderstedt
Norderstedt

60-jährige Hamburgerin im Schmuggelstieg angegriffen

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild).

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei (Symbolbild).

Foto: Eibner-Pressefoto / picture alliance / dpa

Tat ereignete sich am Montagabend. Polizei fahndet nach dem Täter, bittet aber auch zwei Zeugen, die der Frau halfen, sich zu melden.

Norderstedt. Ein bisher unbekannter Mann hat am Montag im Schmuggelstieg in Norderstedt eine 60 Jahre alte Hamburgerin angegriffen. Die Frau wollte um kurz vor 19.30 Uhr die Brücke über die Tarpenbek, die zur Langenhorner Chaussee führt, überqueren. Plötzlich umklammerte sie der Täter von hinten und drückte sie zu Boden. Erst als das Handy des Opfers kurz darauf klingelte, ließ der Angreifer von ihr ab und flüchtete in Richtung Schmuggelstieg.

Der Mann soll zwischen 25 und 40 Jahren alt und 1,64 bis 1,70 Meter groß sein. Er trug eine dunkle Jacke und war kräftig gebaut. Kurz nach dem Vorfall bekam die 60-Jährige Hilfe von einem vermutlich aus Polen stammenden Paar, das den Täter gesehen haben könnte. Die Kripo Norderstedt bittet dieses Paar und weitere Zeugen, sich unter 040/52 80 60 zu melden.