Norderstedt
Norderstedt

Am Sonntag einkaufen, basteln und mitsingen

Sie spielen im Herold-Center: Die Saints in Action (v. l.): Bandleader Tom von S., Leadsänger Tom Ryan und Bassist Ron Ryan.

Sie spielen im Herold-Center: Die Saints in Action (v. l.): Bandleader Tom von S., Leadsänger Tom Ryan und Bassist Ron Ryan.

Foto: Privat

Das Herold-Center feiert am Sonntag das Garstedter Kastanienfest mit den Saints in Action. Was sonst noch auf dem Programm steht.

Norderstedt.  Ziemlich naheliegend, dass die Saints in Action am verkaufsoffenen Sonntag im Herold-Center für die Musik sorgen. Die drei Jungs mit den zwei Gitarren, der Mundharmonika und dem Kontrabass sind den Besuchern des Einkaufszentrums gut bekannt. Denn die „Heiligen“ sind Straßenmusiker und spielen auch gerne mal in der De-Gasperi-Passage vor dem Center auf und stellen den Hut dazu. Die Saints in Action – das sind Bandleader Tom von S. (Gitarre), Leadsänger Tom Ryan (Gitarre, Mundharmonika) und dessen Bruder Ron Ryan am Kontrabass. Ihr Repertoire umfasst so ziemlich jeden Gassenhauer der westlichen Hemisphäre und den Genres Pop, Rockabilly, Country und Evergreen. Im Center spielen sie – mal hier, mal dort – und immer unplugged und unverstärkt. Achtung: Der Sound geht in die Beine!

Für die Kinder dreht sich alles um die Kastanie im Center

Offiziell feiert das Herold-Center am Sonntag das „Garstedter Kastanienfest“ und gibt sich damit selbst einen Anlass, um die Fachgeschäfte im Center zwischen 12 und 17 Uhr geöffnet zu lassen. Naturgemäß gehen Erwachsene gerne in Ruhe bummeln – und die Kinder trödeln genervt hinterher. Damit alle auf ihre Kosten kommen, hat sich das Herold-Center so einiges ausgedacht, damit die Kleinen beschäftigt sind. Den ganzen Sonntag über können die Kinder auf der Aktionsfläche im Obergeschoss des Centers Figuren und Girlanden aus Kastanien basteln. Da es im Herold-Center kein Fachgeschäft für Kastanien gibt, müssen andere Vertriebswege für die Baumfrüchte her. Deswegen sind die Kinder der Stadt aufgerufen, die Kastanien draußen zu sammeln und mitzubringen. Es soll ihr Schaden nicht sein: Alle Kinder, die einen dicken Beutel voller Kastanien mitbringen, können diesen zur Wiegestation schleppen – pro 1000 Gramm Kastanien lässt das Herold-Center eine Überraschung springen.

Nicht zum Basteln werden die Kastanien verwendet, sie sollen auch die Tiere im Erlebniswald Trappenkamp satt machen. In einer Kiste im Center werden die Kastanien gesammelt und später dem Erlebniswald für den Winterfutterspeicher übergeben.

Wer den ganzen Tag von Kastanien umgeben ist, der möchte vielleicht etwas mehr erfahren über die braunen Dinger. Im Erdgeschoss des Centers wird deswegen ein Infostand rund um die Kastanie aufgebaut. Und auch hier gibt es wieder etwas zu gewinnen. Nämlich Center-Gutscheine, die man in den Fachgeschäften einlösen kann. Neben dem Infostand steht eine Glassäule, bis zum Rand befüllt mit Kastanien. Wer möglichst genau errät, wie viele es sind, hat die besten Chancen auf Gutscheine.

Verkaufsoffener Sonntag zum Garstedter Kastanienfest, So, 27.10, 12.00-17.00, Herold-Center, Berliner Allee 40b