Norderstedt
Norderstedt

Hot-Jazz mit den Jazz Lips im Festsaal am Falkenberg

Die Jazz Lips aus Hamburg liefern seit 49 Jahren erstklassigen Hot Jazz ab.

Die Jazz Lips aus Hamburg liefern seit 49 Jahren erstklassigen Hot Jazz ab.

Foto: Jazz Lips

Die Band Jazz Lips kommen mit dem dänischen Pianisten Esben Just zum Gala-Konzert nach Norderstedt. Anlass ist 49-jähriges Bestehen der Gruppe.

Norderstedt.  Sie liefern seit fast 50 Jahren das ab, was ihre Fans lieben – traditionellen Jazz, handgemacht und direkt aus dem Herzen in die Tasten, Saiten und Felle. Aber die Jazz Lips sind weit mehr als nur eine Jazzband im traditionellen Stil, sie sind eine Institution auf der bundesdeutschen und der internationalen Jazz-Szene. In diesem Jahr feiern sie ihren 49. Geburtstag mit einem Gala-Konzert im Festsaal am Falkenberg. Dazu haben sie sich einen überragenden Top-Künstler als Gast eingeladen: den Pianisten und Sänger Esben Just aus Dänemark.

Er wurde 1965 in New York geboren und wuchs danach in einem kleinen Dorf in Dänemark auf. In seiner Heimat zwischen den Meeren ist er einer der angesagtesten Jazz-Pianisten. Verwurzelt in der Tradition der großen Klavierspieler aus New Orleans, bietet Esben an seinem Instrument als Solist und auch als banddienlicher Begleiter heute ein breites Spektrum aller Jazz-Formen, bis hin zum aktuellen „Swamp-Jazz“ eines Dr. John – und das auch mit außergewöhnlichen Qualitäten als Sänger.

Mit seinem Trio „SP Just Frost“ ist er in Dänemark so ausgebucht, dass er nur selten im Ausland tourt. Die Jazz Lips werten es als große Ehre, dass Esben Just ihre Einladung für die Jubiläums-Gala ganz spontan angenommen hat.

Was ist von dem Abend am Falkenberg zu erwarten? Wer die Jazz Lips einmal erlebt hat, schätzt die immense Bandbreite aus Hot Jazz, Blues, Funky Brass Band und Caribbean Style.

Die Lips spielen das seit fünf Jahrzehnten in wechselnden Besetzungen. Einer, der die Band wie kein anderer geprägt hat, muss jetzt allerdings sein Instrument stehen lassen und zuschauen. „Leider ist es an der Zeit, unseren Peter ,Banjo’ Meyer in den Feierabend zu entlassen, da er seinem eigenen hohen Anspruch an sein Banjospiel wegen einer heftigen Arthrose in den Händen nicht mehr gerecht werden kann“, teilen die Lips mit. „Wir werden weiterhin in seinem Sinne die Band und die Liebe zum New Orleans-Jazz weiterführen. Jazz war und ist lebendig und ständig in Veränderung.“

Die heutige Besetzung und deren Musik orientieren sich am traditionellen Hot Jazz der 20er- und 30er-Jahre und dem New Orleans Jazz von heute. Ihren Norderstedter Fans versprechen die Jungs erstklassiges Hot-Jazz-Entertainment.

„Wir machen den Abend nicht nur zu einer netten Veranstaltung, sondern zu einem unvergesslichen Erlebnis. Wir präsentieren besten Jazz, wie man ihn in dieser Weise lange nicht gehört, gesehen und erlebt hat!“

Jazz Lips & Esben Just, Fr 25.10., 20.00, Festsaal am Falkenberg, Langenharmer Weg 90, Eintritt 20 Euro (freie Platzwahl, keine Ermäßigung), zzgl. Gebühren. Veranstalter: Stadt Norderstedt, Amt für Bildung und Kultur, Karten an allen Vorverkaufsstellen.