Norderstedt
Kreis Segeberg

Denkmäler – Vom Behelfsheim bis zum Schloss

Die Götzberger Mühle wurde erbaut im Jahr 1877. An diesem Sonntag kann sie in der Zeit von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden.

Die Götzberger Mühle wurde erbaut im Jahr 1877. An diesem Sonntag kann sie in der Zeit von 11 bis 18 Uhr besichtigt werden.

Foto: TA CAPS / Thorsten Ahlf

Am Sonntag können beim Tag des offenen Denkmals in unserer Region wieder zahlreiche historische Gebäude kostenlos besichtigt werden.

Kreis Segeberg . Unter dem Motto: „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“ öffnen am Sonntag in ganz Deutschland etwa 8000 Denkmale ihre Türen. Das Motto wurde nicht zuletzt anlässlich des 100. Bauhaus-Geburtstages gewählt. „Viele Denkmale, die uns heute selbstverständlich erscheinen, waren zu ihrer Entstehungszeit modern und revolutionär. Ihre Spuren möchten wir gemeinsam am Tag des offenen Denkmals entdecken“, betont Dr. Skudelny, Vorstand der Deutschen Stiftung Denkmalschutz. Der Tag des offenen Denkmals ist Deutschlands größte Kulturveranstaltung und der deutsche Beitrag zu den European Heritage Days. Bereits seit 1993 wird der Aktionstag von der DSD organisiert. In unserer Region können am Sonntag folgende Denkmale besichtigt werden:
Museum Alt-Segeberger Bürgerhaus, Lübecker Straße 15, Bad Segeberg, 12–17 Uhr, Führung 15 Uhr.
Marienkirche, Kirchplatz 5, Bad Segeberg, 11–16 Uhr, Führungen 13.30/15 Uhr.
Wollspinnerei Blunk, Kurhausstraße 36, Bad Segeberg, Führungen 11/13/15 Uhr.
Alte Schmiede Bornhöved, Kuhberg 13, Bornhöved, geöffnet 13–16 Uhr.
St.-Jacobi-Vicelinkirche, Am Alten Markt, Bornhöved, geöffnet 10–18 Uhr, Führung auf Anfrage, ab 14 Uhr Sommerfest.
Götzberger Mühle , Götzberger Str. 102, Henstedt-Ulzburg, geöffnet 11–18 Uhr, Führungen nach Bedarf.
Wassermühle, Mühlenweg 2, Klein Rönnau, geöffnet 11–16 Uhr, Führungen nach Bedarf.
Torhaus Seedorf, Am Burggraben 6, Seedorf, geöffnet 14–17 Uhr, Führungen nach Bedarf.
Kerinnes-Haus, ehemaliges Behelfsheim, Kringelweg 99, Tangstedt, geöffnet 12–18 Uhr, Livemusik, Kinderprogramm.
Schloss Tremsbüttel, Schlossstraße 10, Tremsbüttel, geöffnet 14–18 Uhr.