Norderstedt
Bad Segeberg

Das große Treffen der Shantychöre im Kreis

Der Shantychor Alstermöven singt beim Shantyfest an der Promenade des Großen Segeberger Sees.

Der Shantychor Alstermöven singt beim Shantyfest an der Promenade des Großen Segeberger Sees.

Foto: Alstermöven

Beim Shantyfest auf der Promenade des Großen Segeberger Sees gibt es jede Menge Seemannsromantik. Auftakt zum Segeberger Kultursommer.

Bad Segeberg..  Zum Auftakt des Segeberger Kultursommers verwandeln sechs Shantychöre die Promenade am Großen Segeberger See wieder in eine klingende See-Meile. Am Donnerstag, 15. August, lädt Organisator Detlef Dreessen zum dritten Mal zum Bad Segeberger Shantyfest.

Schmissige Shantys und romantische Seemannslieder erklingen von der großen Bühne von 15 bis 21 Uhr. Zu Gast sind diesmal sechs Chöre, die sich in der Region und landesweit einen Namen gemacht haben: die Shantymen MC Bad Segeberg, der Shantychor Bad Oldesloe und die Shantychöre „Alstermöwen“ aus Henstedt-Ulzburg, „Paloma“ aus Neumünster und „Windjammer Plön“ sowie „Moby Dick – der kleinste Shantychor der Welt“, bestehend aus Detlef Dreessen und seinem Kompagnon Gerrit Moldenhauer.

Damit ist die Veranstaltung nicht nur zeitlich, sondern auch von der Zahl der Sänger her im Vergleich zu den Vorjahren gewachsen. Vielleicht werden auch einige Segelboote für maritime Atmosphäre sorgen. Auf jeden Fall werden Modellschiffe des SMC Bad Segeberg auf dem See schippern.

Proviant in flüssiger und fester Form für die Zuhörer gibt es an den Ständen des Kultursommers. Und die Promenade ist ohnehin eine einmalige Location, die im vergangenen Jahr nicht nur die mehr 300 Zuhörer, sondern auch die mitwirkenden Shantychöre begeisterte. Der Eintritt zum Shantyfest ist frei. Die Gagen der Chöre werden vom Kulturkontor, Wir für Segeberg, EWS und dem Verlag Detlef Dreessen sowie einem Unternehmen, das nicht genannt werden will, getragen. Edeka Burmeister garantiert die Versorgung der Mitwirkenden mit Fischbrötchen und Getränken. Die Organisationskosten tragen die Kalkbergkonsorten.

Eine Spende für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger ist wieder willkommen. Im vergangenen Jahr landeten beim Shantyfest immerhin 241,70 Euro im Spendenschiffchen.

Shantyfest, Do, 15.8., 15.00-21.00, Bad Segeberg, Promenade am Großen See.