Norderstedt
Norderstedt

Falscher Polizist entkommt mit hohem Bargeldbetrag

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel (Symbolbild).

Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel (Symbolbild).

Foto: Oliver Berg / dpa

Der Mann ging nach einer bekannten Masche vor: Er gab sich als Polizist aus und warnte das 78-jährige Opfer vor vermeintlichen Kriminellen.

Norderstedt.  Ein falscher Polizeibeamter hat bei einer 78 Jahre alten Norderstedterin ein hohen fünfstelligen Bargeldbetrag erbeutet. Der Mann war nach einer bekannten Masche vorgegangen: Er hatte sich am Telefon als Polizist ausgegeben und behauptet, einen Mann festgenommen zu haben, der die Rentnerin ausspioniert habe. Um ihr Vermögen zu sichern, sollte sie es einem Kollegen übergeben. Kurz darauf klingelte der zweite falsche Polizist bei der Frau und entkam mit dem Geld. Über die Summe macht die Polizei keine Angaben. Die Kripo sucht Zeugen, die am Montag zwischen 15.30 und 17.30 Uhr im Bereich der Schillerstraße/Gottfried-Keller-Straße/Scharpenmoor/Sandweg/Am Sood/Ohechaussee verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Norderstedt unter Telefon 040/52 80 60 entgegen.