Norderstedt
Interview und Fotoaufnahme

Besondere Porträtaktion “Denke ich an Bad Segeberg ...“

Die Autorin Ann-Kristin Jahrmann möchte wissen, welche Beziehungen die Segeberger zu ihrer Stadt haben.

Die Autorin Ann-Kristin Jahrmann möchte wissen, welche Beziehungen die Segeberger zu ihrer Stadt haben.

Foto: HA / BGZ

Es werden Teilnehmer für das landesweite Kunstprojekt „Du und dein (W-)ORT“ gesucht. Die Veranstaltung ist am 27. September.

Bad Segeberg.  Die Autorin Ann-Kristin Jahrmann und der Künstler Laurenz-Alexander Schettler aus Kappeln laden für Freitag, 27. September, von 8 bis 20 Uhr Bürgerinnen und Bürger aus Bad Segeberg im Rahmen ihres landesweiten Kunstprojektes „Du und dein (W-)ORT – Porträts grenzenlos“ zu einer besonderen Porträtaktion ein, die unter dem. Motto „Denke ich an Bad Segeberg …“ steht. Die Bürgerinnen und Bürger erhalten die Möglichkeit, Ann-Kristin Jahrmann zu erzählen, was sie mit Bad Segeberg verbindet, welche Beziehung sie zu ihrer Stadt haben, was ihnen wichtig ist und was sie sich wünschen, damit Bad Segeberg lebenswert ist und bleibt.

Die Teilnehmer des Kunstprojektes werden zudem mit einem persönlichen Gegenstand ihrer Wahl, den sie selbst mitbringen, auf einem Stuhl (vor immer gleichem Hintergrund) sitzend, von Laurenz-Alexander Schettler fotografiert. Das Utensil kann die Beziehung der Menschen zu ihrem Ort verdeutlichen oder einfach von eigenem Wert für sie sein. Interview und Fotoaufnahme dauern etwa 30 Minuten. Die Porträts und Statements werden später im Rathaus in Bad Segeberg präsentiert.

Interessierte melden sich bitte bis zum 30. August in der Stadtbücherei Bad Segeberg oder in der Tourist-Info, Oldesloer Straße 20, 04551/965 60 oder 964 90; per E-Mail: carolin.heinrich@badsegeberg.de.