Norderstedt
Kreis Segeberg

Mit dem Bäderbus zum Schwimmen in die Roland-Oase

Mit dem Bäderbus können Kinder und Erwachsene aus dem Umland die in der Region beliebte Roland-Oase in den Ferien kostengünstig erreichen.

Mit dem Bäderbus können Kinder und Erwachsene aus dem Umland die in der Region beliebte Roland-Oase in den Ferien kostengünstig erreichen.

Foto: Fabian Schindler

Ab 2. Juli fährt das Fahrzeug während der Ferien zweimal in der Woche die Dörfer im Amt Bad Bramstedt-Land an – allerdings nur bei Badewetter.

Bad Bramstedt.  Nach jahrelanger Pause soll wieder der Bäderbus zur Roland-Oase nach Bad Bramstedt fahren. Ab 2. Juli fährt das Fahrzeug während der Ferien immer dienstags und donnerstags alle 14 Dörfer im Amt Bad-Bramstedt-Land an und bringt Kinder und Erwachsene direkt zum Freibad.

„Auch Kinder aus dem Umland sollen die Chance haben, unser schönes Freibad zu besuchen“, sagt Marc Fischer, Geschäftsführer der Bramstedter Stadtwerke, die für die Roland-Oase verantwortlich sind. Zweimal pro Tag werden die beiden Bäderbusse des Kellinghusener Unternehmens „Die Linie“ unterwegs sein – morgens hin und abends zurück. Der erste Bus startet um 10 Uhr in Heidmoor und trifft um 10.45 Uhr in Bad Bramstedt ein. Der Bus auf der anderen Route ist ab 11.05 ab Borstel unterwegs. Um 17 und um 18.05 Uhr geht es retour. Die Touren sind günstig. Ein Kind zahlt einen Euro pro Tour, ein Erwachsener zwei. Der Eintritt ins Freibad kommt hinzu. Fischer hofft, damit ein attraktives Angebot für die Menschen aus den Dörfern zu bieten, die sich keinen Urlaub leisten können und im Sommer kaum Freizeitangebote in ihrer Gemeinde nutzen können.

Kostendeckend sind die Fahrkartenpreise nicht. Die Stadtwerke zahlen einen Zuschuss von 1000 Euro, auch die Städte und Gemeinden beteiligen sich. Außerdem haben die Stadtwerke bei lokalen Unternehmen viele Sponsoren gefunden. Insgesamt liegen die Kosten bei etwa 7000 Euro.

Der Bäderbus fährt dienstags und donnerstags nur bei Badewetter. Am Abend vor der Abfahrt teilt die Roland-Oase auf ihrer Homepage mit, ob die Tour stattfindet. Auch die Haltestellen und die Abfahrtzeiten werden auf der Homepage stehen.