Norderstedt
Festival

In Langeln wird im Sommer zum zehnten Mal gerockt

Dog eat Dog aus New Jersey treten im Sommer in der 540-Seelen-Gemeinde Langeln auf.

Dog eat Dog aus New Jersey treten im Sommer in der 540-Seelen-Gemeinde Langeln auf.

Foto: PHOTOGRAPHY by Sherv

14 regionale und internationale Bands treten bei der zehnten Ausgabe des Rockfestivals „Langeln Open-Air“ auf. Der Vorverkauf hat begonnen.

Langeln.  Es ist ein kleines Jubiläum, dass sich im Sommer im beschaulichen Langeln abspielen wird – und es wird ein lautes werden. Denn das Rockfestival Langeln Open Air sorgt am Sonnabend, 6. Juli, schon zum zehnten Mal in Folge für lautstarke Unterhaltung in der Gemeinde Langeln. 14 lokale, nationale und auch internationale Bands der Genres Punk, Rock und Metal, darunter unter anderem Dog Eat Dog aus den USA, The Ukeboys aus Hamburg und die Gruppe Crossplane aus Essen, sorgen auf zwei Bühnen für mehr als zwölf Stunden lückenlose musikalische Unterhaltung und ein dezibellastiges Jubiläumsfest.

Die Veranstalter versprechen einen abwechslungsreichen Mix diverser Stilrichtungen. Neben zahlreichen lokalen Bands wie Wasted Roads, S.L.A.P., Urtyp und Unfinished Business sorgen auch internationale Gruppen für Stimmung. Allen voran die 1991 gegründete US-amerikanische Band Dog Eat Dog aus New Jersey, die mit einer Mischung aus Hardcore-Punk, Heavy Metal und Hip-Hop begeistert. „Sie ist das große Jubiläumsgeschenk an alle Fans sowie die Festivalmacher selbst“, sagt Sascha Ehler, Erster Vorsitzender des Vereins Langeln-Open-Air. Die fünf Jungs würden als Pioniere des Crossover gelten. „Ihre innovative, stark auf Party ausgelegte Musikrichtung führte Mitte der 90er-Jahre zu einem Boom im Musikbusiness und unterscheidet sich vor allem durch die Einbindung eines Saxofons.“

Desert Storm, die aus Oxford in England anreisen, stellen dem ein Potpourri aus Sludge, Metal, Blues und Psychedelic entgegen. Weiter sind diverse Hamburger Gruppen vertreten. Die bekannteste ist die Band The Ukeboys, die Metal-Coversongs auf der Ukulele spielt.

Hardbone präsentieren Rock ’n’ Roll auf ein Minimum reduziert, und die Band Night Laser liefert energiegeladenen Heavy Glam Metal inklusive hitverdächtigem Songwriting. Empiresfall, Taste of Greed, Kahuna und Fin Dawson machen die Hamburger Beteiligung komplett. Die Ruhrmetropole Essen gratuliert mit der Gruppe Crossplane und dynamischem Rock ’n’ Roll zum Tanzen.

Diverse Snack- und Getränkestände sorgen dabei für das leibliche Wohl. Ein Campingplatz unweit des Festivalgeländes bietet den Besuchern eine kostenlose Möglichkeit zur Übernachtung. Nach dem Ausverkauf im vergangenen Jahr sollten sich Langeln-Fans frühzeitig ihre Karten sichern.