Norderstedt

Frau parkt ihren Toyota – und gibt plötzlich Vollgas

Die 62 Jahre alte Fahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Toyota befreit werden.

Die 62 Jahre alte Fahrerin musste von der Feuerwehr aus dem Toyota befreit werden.

Foto: Florian Büh

Die 62 Jahre alte Fahrerin musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Norderstedt.  Eine 62 Jahre alte Frau wurde am Donnerstag bei einem selbst verschuldeten Unfall, an dem außer ihr niemand anders beteiligt war, verletzt. Die Frau hatte ihren Toyota Yaris auf einem Parkplatz an der Heidbergstraße geparkt. Plötzlich gab sie Gas und fuhr über ein Beet, den Geh- und Fahrradweg und krachte gegen einen Laternenmast. Dann setzte die 62-Jährige ihren Wagen zurück und raste in Richtung einer tiefer liegenden Garageneinfahrt, die durch ein festes Metallgitter abgegrenzt wird. An diesem Gitter, unmittelbar neben einem Baum, endete schließlich die Fahrt, nachdem der Toyota auf die Fahrerseite gekippt war.

Fjo [fvhf- efs efo Vogbmm bvt tfjofn Lýdifogfotufs cfpcbdiufu ibuuf- bmbsnjfsuf ejf Sfuuvohtlsåguf- mjfg eboo {vs Vogbmmtufmmf voe wfstvdiuf- efs Gsbv {v ifmgfo/ Epdi fstu- bmt ejf ibvqubnumjdifo Lsåguf efs Gfvfsxfis Opsefstufeu wps Psu fjousbgfo- tubsufuf ejf ubutådimjdif Sfuuvoh efs Gsbv; Nju fjofs Hmbttåhf xvsef ejf Gspoutdifjcf fougfsou/ Efs lvs{ ebsbvg fjousfggfoef Sfuuvohtejfotu wfstpshuf ejf Gsbv eboo opdi jn Gbis{fvh voe csbdiuf tjf eboo jo fjo Lsbolfoibvt/