Norderstedt
Asylunterkunft

Flüchtling randaliert und verletzt zwei Polizisten

Der Eingangsbereich zur Flüchtlingsunterkunft Boostedt. Die Kriminalität in der Landesunterkunft für Flüchtlinge in Boostedt ist nach Angaben eines Sprechers des Innenministeriums in den vergangenen Monaten «deutlich gestiegen».

Der Eingangsbereich zur Flüchtlingsunterkunft Boostedt. Die Kriminalität in der Landesunterkunft für Flüchtlinge in Boostedt ist nach Angaben eines Sprechers des Innenministeriums in den vergangenen Monaten «deutlich gestiegen».

Foto: Markus Scholz / dpa

Der 32-jährige Mann lebte in der Landesunterkunft Boostedt. Nach dem Vorfall am Mittwoch kam er in die Psychiatrie.