Norderstedt
Bad Bramstedt

Wenn Herr Holm wieder auf Streife geht...

Foto: dpa Picture-Alliance / Bodo Marks / picture alliance / dpa

Morgen ist Dirk Bielefeld in seiner Paraderolle zu Gast in Bad Bramstedt und versucht, Menschen zu gesetzestreuen Bürger zu machen.

Bad Bramstedt.  „Ja, guten Abend, meine Damen und Herren, ich möchte mich kurz vorstellen – mein Name ist Holm, Herr Holm für Sie...“

Am morgigen Sonnabend ist der Schauspieler und Kabarettist auf Streife in Bad Bramstedt und sorgt für Ruhe und Ordnung.

„Herr Holm – Neben der Spur“ heißt das neue Programm, das den Besuchern des Kurhaus-Theaters von 19.30 Uhr an sicher einen „Kater“ in der Magengegend bescheren wird. Seit 1991 Jahr steht Herr Holm als Gesetzeshüter auf der Bühne. Dirk Bielefeldt, der 1976 sein Abitur am Gymnasium in Hamburg-Eppendorf absolvierte und Soziologie und Psychologie studierte, lässt seine „Polizeischüler“ immer fest in dem Glauben, dass nur Ruhe und Ordnung diese Welt vor Chaos und Willkür schützen können. Unermüdlich versucht er, aus den Menschen gesetzestreue Bürger zu machen.

Hat er dabei vielleicht auch ein bisschen vergessen, an sich selbst zu denken? Man rauscht durchs Leben, den Blick nach vorn, rechts und links bleibt vieles auf der Strecke. Hätte man öfter mal innehalten, eine Ausfahrt, eine Nebenstrecke, einen Umweg nehmen, Unbekanntes ausprobieren sollen? Wird man älter, stellen sich diese Fragen immer drängender. Wie wäre es mal, neben der Spur zu sein? Und muss es denn immer nach oben gehen?

Am Ziel, oben auf dem Gipfel, in eisiger Höhe ist es verdammt einsam. Herr Holm macht sich auf, das Gelände neben der Spur zu erkunden und entdeckt dabei vieles, das nicht nur für die Älteren, sondern gerade auch für junge Menschen von Interesse sein sollte – meint jedenfalls Herr Holm...

„Herr Holm – Neben der Spur“ mit Dirk Bielefeldt, Sonnabend, 16. Februar, 19.30 Uhr, Kurhaus-Theater, Oskar-Alexander-Str. 26, in Bad Bramstedt. Tickets an der Abendkasse kosten 23 Euro (ermäßigt 21 Euro).