Norderstedt
Kreis Segeberg

Jungunternehmer: Der Saucenheld aus Ellerau

Foto: Jan Zimmermann

In seinem Onlineshop saucenheld.de verkauft Jan Zimmermann eine große Vielfalt an Zutaten aus den USA, England und Deutschland.

Ellerau.  Wer sich selbst ein klein wenig mit dem Kochen auskennt oder zumindest gerne isst, der weiß natürlich, wie wichtig es ist, die richtige Sauce zum Essen zu haben.

Für alle Feinschmecker hat Jan Zimmermann aus der Gemeinde Eller-au genau die richtige Zutat für ein gelungenes Mahl: Mehr als 20 verschiedene Sorten – von gewöhnlichen Grillsaucen über ausgewählte Gourmet-Spezialitäten zum Verfeinern von Burgern, Salaten und Gemüse bis hin zu verschiedenen Ketchup- und Mayo-Variationen – verkauft der 21-Jährige über seine Website www.saucenheld.de. Die Produkte können online im Internet bestellt werden; sie kommen aus Deutschland, England und den USA. Die deutschen Saucen bestellt Jan Zimmermann direkt bei den Manufakturen.

Die Idee kam beim Grillen mit Freunden

In der Branche ist der Saucen-Spezialist inzwischen so bekannt, dass die Hersteller von Saucen aller Art von sich aus mit ihm Kontakt aufnehmen und ihm gern Geschmacksproben zusenden. Auch geht er auf Empfehlungen und Wünsche ein, die er über die sozialen Medien bekommt. Saucen, die häufig nachgefragt werden, nimmt er in sein Online-Repertoire auf. Um die Pflege seiner Website, den Einkauf der Waren, das Verpacken und das anschließende Verschicken der Saucen in alle Welt kümmert sich Jan Zimmermann ganz alleine. Dabei hat der Eller­auer nebenbei auch noch anderes zu tun: Er absolviert zurzeit ein duales Betriebswirtschafts-Studium. Kochen – wen wundert’s – zählt zu seinen liebsten Hobbys.

Und wie kommt ein junger Mann nun darauf, sich ausgerechnet mit dem Verkauf von Saucen zu beschäftigen? „Die Idee kam mir beim Grillen mit Freunden im Sommer. Einer hatte eine Grillsauce aus einem Delikatessengeschäft mitgebracht – wir waren von dem Geschmack vollkommen begeistert“, sagt Jan Zimmermann, der nach diesem kulinarischen Erlebnis in Supermärkten und im Internet nach einer vergleichbaren Sauce suchte, jedoch keinen Erfolg hatte. Er erinnert sich: „Im Netz war die Auswahl so unübersichtlich, dass man sich kaum zurechtgefunden hat.“ Und da sei ihm die Idee gekommen, einen übersichtlichen Onlineshop aufzubauen, in dem außergewöhnliche Saucen aus kleineren Manufakturen aus Deutschland und aus anderen Ländern zu finden sind. Er setzte sich mit den Manufakturen in Verbindung und begann, seine eigene Website zu entwerfen, vor einem halben Jahr lief das Geschäft an. Alle Saucen probiert er erst einmal selber, bevor er sie in seinem Shop anbietet. Denn seine Kunden sollen nur das Beste bekommen. „Ich achte sehr auf hochwertige und natürliche Zutaten, weil man den Unterschied zu den Industriesaucen einfach schmeckt“, sagt der Ellerauer.

Auf Instagram hat Jan Zimmermann mit mehr als 1500 Followern bereits viele Fans. Hier postet er Kochvideos, veröffentlicht Rezeptvorschläge und macht Gewinnspiele.

Der lange Sommer im vergangenen Jahr hat sehr zum Erfolg von Zimmermanns Shop beigetragen: Die Auftragslage war ausgesprochen gut. Mit den kalten Monaten gingen die Bestellungen dann wieder etwas zurück. „Das finde ich sehr schade, weil die Saucen nicht nur super zu Gegrilltem passen, sondern auch zu Fleisch und Gemüse, das im Ofen oder in der Pfanne zubereitet wird“, sagt Zimmermann. Nichtsdestotrotz sucht der Ellerauer immer weiter nach neuen und außergewöhnlichen Spezialitäten.

Was aktuell noch eine Tätigkeit neben seinem Studium ist, kann sich Jan Zimmermann auch durchaus als berufliche Betätigung vorstellen: „Wenn der Aufwand in Zukunft noch deutlich steigen sollte, dann wäre es auf jeden Fall mehr als ein Hobby.“

www.saucenheld.de