Norderstedt
Norderstedt

Mutter des Spieletreffs Harksheide hört auf

Foto: HA

Silke Brachmeyer hat den Spieletreff in Norderstedt aufgebaut – nach dem 15. Spielefest Ende Januar zieht sie sich zurück.

Norderstdt.  Die Fans von Brett-, Karten- und Würfelspielen freuen sich auf das Wochenende. Da dreht sich im Kirchenzentrum am Falkenberg beim 15. Spielefest „Norderstedt spielt!“ wieder alles um ihre größte Leidenschaft. Und die teilen sie mit Silke Brachmeyer – der Frau, die den Falkenberger Spieletreff und das Spielefest aufgebaut und zu dem gemacht hat, was sie heute sind – Institutionen für die Gesellschaftsspieler der Stadt.

Deswegen fällt es Brachmeyer nicht leicht, jetzt aufzuhören. „Auch wenn es schwer ist, ein ,Kind’ ziehen zu lassen – ich habe mich dazu entschlossen.“ Sie wird zwar noch die Öffentlichkeitsarbeit für den Treff machen, den Kontakt zu vielen Spieleverlagen halten und den Gebraucht-Spielemarkt organisieren, aber den regelmäßigen Spieletreff und das Spielefest gibt sie in die Hände des leidenschaftlichen Spieler-Ehepaars Marcus und Kirsten Röhrs. „Ich bin froh, gute und engagierte Nachfolger gefunden zu haben“, sagt Brachmeyer. Die Arbeit für das immer größer gewordene Spielefest und den Treff sei alleine schon lange nicht mehr zu bewältigen gewesen. „Ich musste vieles alleine regeln. Nun stecke ich aus Rücksicht auf meine Gesundheit und Familie zurück.“

Weit über 700 Gesellschaftsspiele

Aber das Spielen geht weiter. Das Spielefest eröffnet am Sonnabend um 10 Uhr und geht bis 18 Uhr. Am Sonntag wird von 12 bis 18 Uhr gespielt. Auf die Besucher warten weit über 700 Gesellschaftsspiele, darunter 200 aktuelle Herbst-Winter-Neuheiten bei freiem Eintritt. Spiele-Erklärer stehen für das Regelstudium zur Verfügung. In der „Kurze-Regel-Schnell-gespielt-Ecke“ werden schnell erlernbare Spiele präsentiert, die ganz viel Spielspaß bieten. Spiele-Turniere sind geplant: Sonnabend „Qwantum“ (13 Uhr), „Qango“ (12 und 14 Uhr), „Azul“ (15 Uhr) sowie Sonntag „Funkelschatz“ (14 Uhr). An beiden Tagen gibt es ein Spiele-Markt. Verkäufer bekommen eine Nummer und nennen den Preis.

Der Verkauf wird vom Spiele-Treff organisiert, der 20 Prozent des Erlöses bekommt. Verkaufsnummern gibt es unter Tel. 040/526 42 75 oder spieletreff@kirche-harksheide.de

Norderstedt spielt!, 26. (10–18 Uhr) + 27.1, (12–18 Uhr), Kirchenzentrum, Kirchenplatz 1.