Norderstedt
Norderstedt

Talente entdecken und glücklich werden

Foto: VHS Norderstedt

Die VHS Norderstedt bietet für Frühjahr und Sommer mehr als 600 Kurse – von Japanisch und Yoga für Männer bis Kochen à la Bollywood

Norderstedt.  Wer die guten Vorsätze für das neue Jahr 2019 noch nicht in Stein gemeißelt hat, dem legt die VHS Norderstedt mit ihrem Programm für das Frühjahrs- und Sommersemester folgendes Thema ans Herz: die eigenen Talente. Sie aufzuspüren und zu kennen, bereichert das Leben, ist maßgeblich für den beruflichen Erfolg und stärkt das Selbstbewusstsein, ist im Programmheft zu lesen. „Das hast du toll gemacht“ – Zuspruch braucht jeder, und zu bekommen ist Lob am ehesten dann, wenn etwas gut gelingt, spezielle Fähigkeiten zum Vorschein kommen.

Ob es darum geht, sich künstlerisch darzustellen, eine fremde Sprache zu lernen, sich ein Computerprogramm anzueignen oder beim Meditieren zu sich selbst zu finden und zu entspannen – die VHS Norderstedt bietet an die 600 Möglichkeiten, seine Talente zu entdecken und weiterzuentwickeln. „Sie schlummern in jedem von uns und müssen nur gehoben werden“, sagt Iris Schulz, kommissarische Leiterin der VHS.

Um Lust aufs Ausprobieren zu machen, berichten im Programmheft Kursusleiter und Teilnehmer, wie sie ihr persönliches Talent gefunden haben. Zum Beispiel Petra Hucker, die seit fast 30 Jahren Kochkurse an der Volkshochschule besucht und vor deren sechs-Gänge-Menüs so mancher Sternekoch einen Kniefall machen würde. Oder der Kursusleiter Alessandro Barbarossa, der zunächst in Rom Malerei und Kunstgeschichte studierte, dabei seine Leidenschaft zum Unterrichten seiner Muttersprache entdeckte und heute an der VHS Norderstedt sowohl Malerei- als auch Italienischkurse gibt.

Job geschmissen und Asien entdeckt

Celina Köfer absolviert bei der VHS Norderstedt ein Freiwilliges Soziales Jahr, hat einen „InDesign“-Kursus besucht und seitdem so viel Spaß am Layouten hat, dass sie das auch als berufliche Perspektive anpeilt. „Mit Übung und Engagement lässt sich auch ohne großes Talent Erfolg haben, wobei wir gerne helfen“, sagt die VHS-Chefin.

Wer im beruflichen Hamsterrad gefangen ist, hat oft keine Muße, sich mit seinen Talenten auseinanderzusetzen. VHS-Gastdozent Christof Jauernig erging es so. Doch statt bis zur Rente zu warten, schmiss er seinen stressigen Job als Analyst bei einer Unternehmensberatung und reiste ein halbes Jahr lang mit dem Rucksack durch Südostasien. Dabei sind Texte und Fotos entstanden, mit denen er am 8. März seine Gäste unter dem Motto „Gedanken verloren - unthinking“ inspirieren möchte. Zwar muss man nicht gleich wie Jauernig das komplette Leben umkrempeln, doch zu wissen, was glücklich macht, kann so manchen Blues verhindern.

Wie aus sportlichem Talent ein Beruf werden kann, der bekommt am 8. Juni im Kursus „Fitnesstrainer/in als Beruf“ die passenden Infos – eines von vielen Bewegungs- und Entspannungs-angeboten. Neu sind zum Beispiel „Yoga für Männer“, Pilates-Workshops und „Schnupperpilgern“. Natürlich finden sich auch wieder viele Chancen, um die künstlerische Ader auszuleben: Erstmals führt am 16. März ein zweitägiger Workshop in die Welt der Aktmalerei und -zeichnung ein. Vom 11. Mai an können Hobbyautoren ihr „Schreibtalent entdecken und entwickeln“.

Warum nicht hawaiianische Poké Bowls statt Sushi?

Wer lieber eine Fremdsprache lernen möchte, hat im neuen Semester reichlich Möglichkeiten: Im Februar starten Anfängerkurse in elf Fremdsprachen von Arabisch bis Thailändisch. In 40 Kochkursen können Hobbyköche ihr Talent unter Beweis stellen. Neu im Angebot: „Bollywood in Norderstedt – die Indische Reistafel“ am 23. April und die Zubereitung gesunder und angesagte „Poké Bowls“ aus Hawaii am 14. Mai.

Vielleicht steckt in Ihnen auch eine besondere Begabung zum Philosophieren? Ob Potenzial vorhanden ist, und wie man sich Zugang verschafft, vermittelt der Kursus „Schon entdeckt? Ihr Talent zum Philosophieren?“ am 21. Februar. Wenn sich herausstellt, dass Talent und Interesse doch nicht vorhanden sind, bleibt vielleicht dennoch die passende Weisheit Schopenhauers im Kopf: „Die Freiheit besteht darin, dass man alles tun kann, was einem anderen nicht schadet.“

Die neuen Programmhefte sind verteilt. Sie liegen auch im VHS-Center im Rathaus und in den Stadtbüchereien aus. Im Internet stehen unter www.vhs-norderstedt.de alle Kurse und Informationen. Die VHS hat ihren Internetauftritt überarbeitet. „Zeitgemäßer und übersichtlicher – uns lag dabei nicht nur ein moderneres Design am Herzen, sondern auch eine bessere Übersichtlichkeit und Nutzbarkeit“, sagt Iris Schulz.

Wer nicht im falschen Sprachkursus landen will, sollte sich von den Dozenten einstufen lassen. Die Termine für Englisch und Französisch: Donnerstag, 24. Januar, und Dienstag, 29. Januar, jeweils von 17.30 bis 19.30 Uhr, für Spanisch nur am Dienstag, 29. Januar, von 17.30 bis 19.30 Uhr in den VHS-Räumen im Rathaus. Für alle anderen sprachen vergibt die VHS unter 040/53 59 59 00 Einstufungstermine.

Kontakt und Anmeldung: Telefonisch unter 040/53 59 59 00, per E-Mail an info@vhs-norderstedt.de und online unter www.vhs-norderstedt.de.