Norderstedt
Schackendorf

Mordprozess: „Am Ende gab es nur noch Streit“

Der 48 Jahre alte Angeklagte sitzt beim Auftakt des Mordprozesses im Schwurgerichtssaal. Der Mann soll am 1. November 2017 mit seiner Frau in Streit geraten und im Beisein des Sohnes in Rage auf sie eingeschlagen haben. Danach meldete er die 34-Jährige aus Schackendorf bei der Polizei als vermisst.

Der 48 Jahre alte Angeklagte sitzt beim Auftakt des Mordprozesses im Schwurgerichtssaal. Der Mann soll am 1. November 2017 mit seiner Frau in Streit geraten und im Beisein des Sohnes in Rage auf sie eingeschlagen haben. Danach meldete er die 34-Jährige aus Schackendorf bei der Polizei als vermisst.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Prozess um mutmaßlichen Mord von Schackendorf: Die Mutter des Opfers Nadine L. sagte aus.