Norderstedt
Langenhorn

Smart gerät auf einer Tankstelle in Brand

Maryam Mahdavian macht dem Hersteller schwere Vorwürfe

Maryam Mahdavian macht dem Hersteller schwere Vorwürfe

Foto: Büh, Florian / action press

39-jährige Autofahrerin füllt Benzin in die Motorlüftung statt in den Tank des Fahrzeugs. Pächter verhindert eine Katastrophe.

Langenhorn.  Es ist der Horror für jeden Tankstellenpächter: Ein Fahrzeug wird falsch betankt, und plötzlich steht es in Flammen. Pächter Alirez Ramyar von der Jet-Tankstelle an der Tangstedter Landstraße in Hamburg-Langenhorn hat es erlebt und sofort gehandelt. Der brennende Smart war zwar nicht mehr zu retten, aber eine Katastrophe konnte er mit vier Feuerlöschern verhindern.

Zu dem Unglück war es durch ein Versehen gekommen. Die 39 Jahre alte Maryam Mahdavian aus Hamburg hatte beim Tanken das Benzin nicht in den Tank gefüllt, sondern in die Luftansaugung des Motors. Das Benzin lief auf den Boden. Eine große Pfütze entstand. Doch die Frau informierte nicht das Tankstellenpersonal, sondern wollte das Auto zur Seite fahren. Plötzlich stand alles in Flammen. Die Fahrerin und ihr Vater, der auf dem Beifahrersitz saß, konnten sich retten.

Nach dem ersten Schrecken erhebt die 39-Jährige schwere Vorwürfe gegen den Hersteller des Fahrzeuges.: „Wieso ist das nicht gekennzeichnet, dass man dort nichts einfüllen darf? Es sieht genauso aus wie der Tank. Ich habe das Auto erst seit einem Tag.“ Die Frau hat nun nicht nur mit dem Schaden an dem Auto zu kämpfen. „Die Polizei hat gesagt, ich bekomme eine Anzeige wegen Brandstiftung“, sagte sie und brach fast in Tränen aus. „Ich habe das doch nicht absichtlich getan.“ Ausdrücklich entschuldigte sie sich bei der Mitarbeitern der Tankstelle.

Volker Jürgensen, Einsatzleiter der Feuerwehr Hamburg, sagte vor Ort: „Wie man hört, passiert so etwas öfter.“ Er rät bei einer Verwechslung den Tankvorgang sofort abzubrechen und das Tankstellenpersonal zu informieren. „Auf keine Fall das Fahrzeug starten!“, sagte der Beamte der Hamburger Berufsfeuerwehr.