Norderstedt
Bad Bramstedt

Erst brannte das Carport – dann der Dachstuhl

70 Feuerwehrleute waren am Montag am Stormarnring im Einsatz

70 Feuerwehrleute waren am Montag am Stormarnring im Einsatz

Foto: Büh, Florian (www.RTVP.de)

Bei einem Feuer am Stormarnring in Bad Bramstedt sind Teile des Dachstuhles eines Einfamilienhauses abgebrannt. Ursache noch unklar.

Bad Bramstedt.  Bei einem Feuer, das am Montag gegen 13 Uhr am Stormarnring in Bad Bramstedt ausbrach, sind Teile des Dachstuhles eines Einfamilienhauses abgebrannt. Zwei Bewohner konnten sich unverletzt ins Freie retten. Insgesamt 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Einsatzleiter Kai Harms, Gemeindewehrführer aus Bad Bramstedt, betonte, dass es zunächst schwierig gewesen sei, zur Einsatzstelle zu gelangen: „Wir hatten eine falsche Adresse erhalten und konnten das Feuer zwar sehen, aber zunächst nicht erreichen.“ Schnell hatten die freiwilligen Helfer vor Ort dann einen Brand im direkt am Haus stehenden Carport bemerkt. Ein weiteres Carport und Wohnhaus konnten vor den Flammen geschützt werden. Das zum Carport gehörige Einfamilienhaus jedoch wurde im Dachbereich „erheblich beschädigt“, wie die Polizei bestätigt. Zur Brandursache und Schadenshöhe können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.