Norderstedt
Bad Bramstedt

SPD will Ausbau des Glasfasernetzes beschleunigen

Bad Bramstedt. Die Bramstedter SPD will den Ausbau der Glasfasertechnik in der Stadt beschleunigen. Sven Rathjens, Mitglied im Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft: „Die Stadtwerke Barmstedt bieten mit Xitylight Glasfasertechnik bis ins Haus an. Das sollten wir unbedingt nutzen, um baldmöglich die öffentlichen Gebäude in der Stadt an diese Technik anzuschließen. In dem, Zuge sollte auch die Innenstadt mit leistungsfähigen Hotspots ausgestattet werden. Und besonders gut wäre, wenn sich weitere Betriebe der Innenstadt in dem Zuge an das Netz anschlössen.“

Die SPD hat zur nächsten Sitzung des Hauptausschusses am Dienstag, 14. August, einen Antrag eingebracht, der die Stadtverwaltung beauftragt, entsprechende Angebote einzuholen. Schloss, Jugendzentrum, Feuerwehr, Rathaus, Familienbüro sind nur einige der Gebäude, die im SPD-Antrag namentlich genannt werden.

Außerdem möchten die Sozialdemokraten wissen, was ein Anschluss des Kurgebietes an das Glasfasernetz kosten würde. Sven Rathjens: „Die Kliniken und ihre Patienten sind ein großer Wirtschaftsfaktor für unsere Stadt. Daher sollten wir dort eine ebenso gute Infrastruktur vorfinden, wie sie über Xitylight bereits im Gewerbegebiet Nord angeboten wird. Glasfasertechnik, WLAN-Ausbau sind Zukunftsthemen, die wir in Bad Bramstedt nicht verschlafen dürfen!“ so der SPD-Politiker.