Norderstedt
Kreis Segeberg

In diesem Café ist die Erdbeere immer dabei

Foto: BIANCA BOEDEKER / Bianca Boedeker

Selbstgebackener Kuchen, leckere Torten: Das Angebot in der Region ist groß. Heute: Das Hof-Restaurant Glantz & Gloria in Delingsdorf.

Delingsdorf.  Bitte mit Sahne. Mit ganz viel Sahne. Ja gern direkt auf die Erdbeerschnitte. Der erste Biss in die Malwina – ein kulinarischer Traum. Süß und saftig schmeckt diese Sommersorte aus der Glantz-Erdbeerfamilie. Ich sitze auf der Terrasse des Hof-Restaurants Glantz & Gloria in Delingsdorf und genieße meinen Kuchen. Es ist 11 Uhr vormittags und noch ruhig auf dem Erdbeerhof.

Bereits 55 Jahre lang verwöhnt das Familienunternehmen Glantz Erdbeerfans mit tagesfrischen Beeren vom eigenen Feld. Bewirtet seine Gäste seit 2002 im Hof-Restaurant des 1885 errichteten Bauernhauses. Samt historisch anmutendem Festsaal und Platz für mehr als 250 Personen. „Unsere Gäste sollen sich bei uns zu Hause fühlen“, lautet das Firmenmotto. Genau deshalb ist Sigrid Schwarz aus Delingsdorf regelmäßig mit ihren Freundinnen hier. Ihr kulinarisches Highlight aus den 15 bis 40 selbst gemachten Torten täglich: Stachelbeer-Baiser. Die 74-Jährige schätzt die Gemütlichkeit und, so betont sie, die Bescheidenheit des Firmenchefs Enno Glantz. Der ist, sagt Restaurantleiterin Monika Engelmann, ein absoluter Tortenfan. Auf Wunsch diktiert sie mir gleich mal das Rezept für „Ennos Cheftorte“ in den Block (siehe rechts). „Ich bediene meine Gäste so, wie ich selber bedient werden möchte“, sagt die 49-Jährige mit mehr als drei Jahrzehnten Serviceerfahrung. Im Fokus hat sie auch immer die kleinen Gäste: Nach dem Essen gibt’s auf Kosten des Hauses für sie ein Eis mit bunten Streuseln, bevor es zum Spielen und Rutschen ins benachbarte Erdbeerhäuschen geht.

Ich genieße weiter meinen Erdbeertraum und werfe dabei mal einen Blick in die regional ausgerichtete Speisekarte: „Frisch vom Feld in den Kochtopf“ heißt es hier. Die Erdbeere ist immer dabei: Wie wäre es mit einem Carpaccio vom Rind mit Beeren-Vinaigrette? Oder einem Rib-Eye-Steak von Deutscher Färse in Erdbeer-Pfeffer-Sauce?

Mittlerweile wird’s munter auf dem 2,5 Hektar großen Hof. Die ersten Mittagsgäste nehmen im Glantz & Gloria Platz. Wer’s chillig liebt, setzt sich nach draußen in die Erdbeer-Lounge. Wie Ilona Gothmann aus Bargteheide. Als Zeichen ihrer Verehrung trägt sie eine schmucke Erdbeere am Hals und genießt einen frischen Erdbeershake.

Ich mache mich wieder auf den Heimweg, werfe noch einen Blick in das Backhaus von Delingsdorf, errichtet im früheren Zentrum auf dem Kannenplatz. Zum 1. Mai des Jahres lädt hier die Freiwillige Feuerwehr zum Backfest ein mit frischem Brot und Butterkuchen. Weiter geht es über das drei Kilometer entfernte Ahrensburg. Tipp: Werfen Sie mal einen Blick in das schmucke Schloss, das seit 400 Jahren das Bild der Stadt prägt (www.schloss-ahrensburg.de).

Genussvoll blicke ich auf mein Erdbeerkörbchen vom Glantz Erdbeerhof neben mir auf dem Beifahrersitz. Und freue mich schon. Denn morgen gibt’s zu Hause Erdbeertorte. Mit Sahne. Mit ganz viel Sahne...

Hof-Restaurant Glantz & Gloria, Delingsdorf, Hamburger Straße 2b, Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 11 bis 22 Uhr; montags Ruhetag. Grillbüfett am 18. Juli und am 1./15./29. August von 18 Uhr an. Reservierungen unter 04532/28 05 59. Erdbeer-Lounge täglich geöffnet von 13 bis 20 Uhr. Traditionelles Hoffest auf dem Erdbeerhof Glantz am 11./12. August von 10 Uhr an. Eintritt frei. www.glantz.de