Norderstedt
Kaltenkirchen

In Kaltenkirchen wird der Sommer sehr sportlich

Der Ferienpass der Stadt bietet ein vielfältiges Angebot für Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 17 Jahren

Kaltenkirchen.  Wer in den Sommerferien in Kaltenkirchen bleibt, der braucht nicht traurig zu sein. Vereine, Verbände und sonstige Institutionen der Stadt haben auch in diesem Jahr mit dem Ferienpass ein vielfältiges Angebot für die Kinder und Jugendlichen der Stadt zusammengestellt.

Im Mittelpunkt des Kaltenkirchener Programms steht der Sport. Wer schon immer mal das Bouldern ausprobieren wollte oder einfach Lust auf Turnen hat, wird im Ferienpass fündig. Bei der DLRG Kaltenkirchen können Kinder das Schwimmabzeichen machen, im Norderstedter Stadtpark ist Hochseilklettern angesagt.

Sport ist aber nicht alles – für die Technikbegeisterten bietet die Flugtechnische Arbeitsgemeinschaft (FAG) Kaltenkirchen einen Schnuppertag zum Modellfliegen an. Mit dem Norderstedter Ortsverband des Deutschen Amateur Radio Clubs können Jugendliche an Elektronik basteln und gemeinsam grillen.

Die Angebote im Ferienpass sind für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen sechs und 17 Jahren gedacht und zum Teil kostenpflichtig. Die gedruckten Ferienpässe mit dem vollständigen Programm können kostenfrei in der Kaltenkirchener Stadtbücherei (Hamburger Straße 10a) sowie bei der Stadtverwaltung (Holstenstraße 14) abgeholt werden.

Die Verwaltung rät zur schnellen Anmeldung bei den einzelnen Veranstaltern, um Plätze für die gewünschten Veranstaltungen zu sichern.