Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Margitta Neumann ist neue CDU-Chefin in Henstedt-Ulzburg

Henstedt-Ulzburg. Margitta Neumann ist die neue Vorsitzende der Henstedt-Ulzburger CDU und damit Nachfolgerin von Michael Meschede, der wenige Tage nach der Kommunalwahl im Mai zurückgetreten war. „Nachdem ich nun schon ein paar Monate in diese Aufgabe reinschnuppern durfte, habe ich richtig Lust bekommen den Ortsverband zu leiten“, so Neumann, die das Amt zuletzt bereits kommissarisch ausgeübt hatte und jetzt während der Jahreshauptversammlung mit großer Mehrheit gewählt wurde. Nachdem die Union überraschend den Status als stärkste Fraktion in der Gemeindevertretung an die WHU verloren hatte – die Wählergemeinschaft gewann zehn Wahlkreise direkt –, will sich der Ortsverband neu ausrichten. „Ich möchte künftig das Ohr wieder dichter an den Bürgern im Ort haben und wünsche mir eine enge Zusammenarbeit mit unserer CDU-Fraktion“, sagt Margitta Neumann. „Gemeinsam möchten wir eine neue Erfolgsgeschichte schreiben.“

Ihre Stellvertreter sind Sven Oldag und Claudia Meyer. Neue Mitgliederbeauftragte ist Annika Ahrens-Glismann, Schatzmeister ist Andre Martin. Weitere Funktionen in der CDU haben unter anderem Walter Schmidt (Schriftführer), Folker Brocks, Waldemar Bianga, Christopher Liedelt, Jens Müller und Elisabeth von Bressensdorf (Beisitzer) sowie Waldemar Bianga als Veranstaltungsmanager. Brocks leitet zudem den Arbeitskreis Strategie.