Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Tipps für das barrierefreie Reisen

Menschen mit Handicap können sich an die Behindertenbeauftragte wenden

Henstedt-Ulzburg. „Es muss ja nicht gleich der Mount Everest sein“, sagt Britta Brünn, Behindertenbeauftragte der Gemeinde Henstedt-Ulzburg, „aber auch Menschen mit Handicap müssen die Möglichkeit haben, zu verreisen.“ Britta Brünn und ihre Kollegin Uta Herrnring-Vollmer haben sich deshalb über das barrierefreie Reisen informiert, um Tipps zusammenzutragen.

Die Deutsche Bahn bietet zum Beispiel einen Mobilitätsservice an, der ADAC befasst sich auf seiner Internetseite mit dem Thema.

Der Henstedt-Ulzburger Verein Bürger-Aktiv bietet jedes Jahr zwei Tagesausflüge für Menschen mit körperlichen Einschränkungen an. Am Dienstag, 24. Juli, und am Donnerstag, 9. August, geht es nach Grömitz. Anfragen und Anmeldungen bei Birgit Sommer unter Telefon 04193/977 09. Interessenten, die Unterstützung und Beratung benötigen, können sich per E-Mail (behindertenbeauftragte@h-u.de) mit der Gemeinde in Verbindung setzen oder die Sprechstunden der Behindertenbeauftragten nutzen: Sie finden jeden zweiten Donnerstag im Monat von 16 bis 18 Uhr und jeden vierten Freitag im Monat von 10 bis 12 Uhr im Rathaus der Gemeinde Hen-stedt-Ulzburg statt.