Norderstedt
Bad Bramstedt

Sattelzug schleift Rollerfahrer 30 Meter mit

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls

Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls

Foto: picture alliance / dpa

Der Fahrer des Sattelzugs hatte den 16 Jahre alten Rollerfahrer beim Abbiegen übersehen. Der Jugendliche wurde schwer verletzt.

Bad Bramstedt.  Durch einen abbiegenden Lastwagen wurde am Mittwoch in Bad Bramstedt ein 16 Jahre alter Rollerfahrer erfasst und lebensgefährlich verletzt.

Es war am Mittwoch gegen 13.30 Uhr, als eine Sattelzugmaschine mit Anhänger auf dem Tegelbarg nach rechts in die Kieler Straße in Richtung Ortsausgang abbiegen wollte. Der 60-Jährige am Steuer des Lastwagens aus dem Kreis Segeberg muss dabei den 16-Jährigen auf seinem Motorroller übersehen haben. Der war auf der Straße Liethberg ebenfalls in Richtung Ortsausgang unterwegs und hatte Vorfahrt.

Beim Zusammenstoß verfing sich der Roller unter der Sattelzugmaschine und wurde etwa 30 Meter mitgeschleift. Erst dann brachte der Lastwagenfahrer das Gespann zum Halt. Sanitäter brachten den 16-Jährigen mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Um die Umstände des Unfalls zu klären, zogen die Polizeibeamten einen Sachverständigen hinzu. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei Bad Bramstedt unter 04192/391 10 zu melden.