Norderstedt
Norderstedt

Nachbarn helfen Nachbarn

Das Netzwerk Norderstedt klärt Alltagsfragen beim Klönen im Moorbekpark

Norderstedt. Das Netzwerk Norderstedt hilft dabei, dass Nachbarn zu Nachbarn finden. Ein regelmäßiger Treffpunkt sind die grünen Stühle im Moorbekpark am Feuerwehrmuseum. Am morgigen Dienstag gibt es von 16 Uhr an Tipps zur Selbsthilfe.

Fragen zum Miteinander werden geklärt: Wo kann ich hingehen, um Nachbarinnen und Nachbarn im Alter über 50 Jahre kennenzulernen? Meine gehbehinderte Nachbarin ist immer so allein: Hat sie trotzdem die Möglichkeit, neue Nachbarinnen zum Klönen zu finden? Wer setzt sich politisch für die Belange der Senioren ein? Die junge Frau mit dem kleinen Kind, die seit Kurzem nebenan wohnt, fragte mich, ob es in Norderstedt Treffpunkte für Mütter mit Kindern gibt. Meine Tochter und ihr Mann haben Probleme. Zu welchen Beratungsstellen könnten Sie gehen? Mein Mann würde gern mit seinem Wissen und Können anderen behilflich sein. Aber er weiß noch nicht genau, für welches Ehrenamt er sich entscheiden soll.

Bei Kaffee, Tee und Keksen werden die Fragen beantwortet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Auskünfte gibt Cornelia Büchner, Ansprechpartnerin für die Nachbarschaftsgruppe NeNoMitte. Sie ist telefonisch unter 0160/91 55 35 05 oder per Mail unter NeNoMitte@gmx.de zu erreichen.