Norderstedt

Wer sich massieren lässt, kann Nepal helfen

Foto: Christopher Herbst / HA

Physiotherapeut Thomas Rörick startet eine ungewöhnliche Aktion, um die Menschen in der Himalaya-Region zu unterstützen.

Norderstedt.  Die Bilder schockierten die Welt. Als die Himalaya-Region im April 2015 von einem schweren Erdbeben der Stärke 7,8 betroffen war, litten insbesondere die Menschen in Nepal – das Epizentrum befand sich nur 80 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Kathmandu. Aus der Ferne bangte Thomas Rörick, Physiotherapeut aus Garstedt. Er engagiert sich seit 2006 im Verein „Freundeskreis Nepal“, hilft bei zahlreichen Projekten, es geht um Bildung, berufliche Chancen, mittlerweile fast 500 Patenschaften für Kinder, medizinische Hilfe, Unterstützung im Alltag. Immer zu Ostern fliegt Rörick nach Nepal, informiert sich über die laufenden Projekte in dem Bergdorf Karthali und in Naikap, einem Stadtteil von Kathmandu. Heute, fast drei Jahre nach der Naturkatastrophe, bestimmen andere Nachrichten das Weltgeschehen. Doch die Probleme im bitterarmen Nepal sind nicht kleiner geworden. Und deswegen ist Thomas Rörick auf die Idee gekommen, anlässlich des 20. Geburtstages seiner Praxis an der Ochsenzoller Straße, mehr zu tun als nur zu feiern.

„Wir bieten Wohlfühlmassagen an. 20 Minuten, 20 Euro. Das Geld geht zu 100 Prozent nach Nepal, die Therapeuten arbeiten alle kostenlos“, sagt er. Und zwar am Sonnabend, 3. Februar, von 11 bis 14 Uhr. Dazu wird der Nepal-Freundeskreis mit einem Infostand vertreten sein. Wichtig ist der Initiative, dass das Geld direkt vor Ort eingesetzt wird. „Viele haben geklagt, dass versprochenes Geld der Regierung nicht geflossen ist“, sagt Rörick.

Viele Stammkunden haben ihr Kommen bereits zugesagt. Aber jeder kann spontan vorbeikommen. Empfohlen wird aber, sich vorher wegen eines konkreten Zeitfensters unter Telefon 040/528 57 56 zu erkundigen.

„Hände für Nepal“, Wohlfühlmassagen für einen guten Zweck, Sonnabend, 3. Februar, 11 bis 14 Uhr, Praxis Thomas Rörick, Ochsenzoller Straße 142. Online: www.freundeskreis-nepal.de