Norderstedt
ellerau

78-Jähriger stirbt bei Schwelbrand in seiner Wohnung

Ein 78 Jahre alter Ellerauer ist am gestrigen Montag vermutlich durch einen Schwelbrand gestorben. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass ein technischer Defekt den Brand im neunten Stock des Hochhauses an der Königsberger Straße ausgelöst hat. Anwohner alarmierten um 10.24 Uhr die Einsatzkräfte, nachdem ein Rauchmelder angesprungen war. Die Rettungskräfte konnten den Rentner, der in der Wohnung allein gelebt hat, nur noch tot aus den verqualmten Räumen bergen. Die Kriminalpolizei Norderstedt hat die Ermittlungen zur genauen Brandursache übernommen. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.