Norderstedt
Norderstedt

Falk & Stuht – Die jüngste Firma der Stadt

Janusch Falk (links) und Jan Stuht sind seit Anfang des Jahres ihre eigenen Chefs

Janusch Falk (links) und Jan Stuht sind seit Anfang des Jahres ihre eigenen Chefs

Foto: Bianca Bödeker / HA

Janusch Falk und Jan Stuht haben sich am 2. Januar in Norderstedt mit einem Haustechnik-Betrieb selbstständig gemacht.

Norderstedt.  Sie sind echte Kumpels – seit mehr als zwölf Jahren: Sie haben zusammen die Berufsschulbank gedrückt und gemeinsam für die Prüfung zum Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik gepaukt. Und sie wussten schon damals: Eines Tages gründen wir unseren eigenen Handwerksbetrieb. Im Juli des vergangenen Jahres war es dann soweit: Janusch Falk (28) und Jan Stuht (29) machen sich auf zur Erstberatung in die Handwerkskammer Lübeck. Diskutieren und konkretisieren mit Betriebsberater Kai-Uwe Steding Pläne und mögliche Finanzierungsmöglichkeiten.

Wenig später sind sie wieder da – mit einem Businessplan im Gepäck. Überzeugen mit ihrem Pragmatismus, ihrer Berufserfahrung und ihrer klaren Struktur. Das Existenzgründungsdarlehen der Investitionsbank Schleswig-Holstein investieren die designierten Geschäftspartner in die notwendigen Installateur-Werkzeuge. Leasen zwei Fahrzeuge. Mieten Büroräume an der Norderstedter Oststraße 55 an. Janusch Falks Schwester Jannika, gelernte Grafikerin, entwirft Firmenlogo und Werbeflyer. Und die anstehende Gründung macht die Runde: Es folgen die ersten Likes auf Facebook.

Die Firmengründer setzen auf die sozialen Medien

Um Kunden zu gewinnen, setzt das Duo nachhaltig auch auf die sozialen Medien: „Wir haben uns vorgenommen, jede Woche auf Facebook und unserer Homepage eine kurze Info abzugeben: Was war vergangene Woche los?“, sagt Handwerksmeister Janusch Falk. „Damit wollen wir im Gespräch bleiben.“

Auch mit Messepräsenz und regelmäßiger Meisterberatung in der Badabteilung des umliegenden Fachgroßhandels möchten die Gründer Interesse wecken und Kunden gewinnen. Ob Alt- oder Neubau, ob Sanitär oder Heizung: Beide bringen mehrjährige Erfahrung ein, zum Teil auch aus dem elterlichen Betrieb. Thema Erneuerbare Energie: Ob Solar, Wärmepumpe, Brennstoffzelle, Blockheizkraftwerk oder Photovoltaik: „Hier gibt es interessante Förderprogramme vom Staat“, sagt Jan Stuht. „Auch dazu beraten wir gern.“

Sie funktioniert schon, die Mund-zu-Mund-Propaganda: Ein junges Ehepaar aus Lübeck erfährt von den beiden Existenzgründern. Das Paar möchte sein Bad neu gestalten. Nach dem Vorgespräch in der Lübecker Wohnung nun das erste Treffen beim Unternehmen Liedelt & Schwanbeck in Norderstedt. Nach einem Rundgang durch die Bäderausstellung des Fachgroßhandels gibt es eine Drei-D-Planung und ein Angebot. Die Antwort bleibt abzuwarten. Es wäre der erste Neuauftrag nach der Gründung der Firma.

„Wir wollen gemeinsam etwas aufbauen“, sagt Janusch Falk. „Nicht reich werden. Nur davon leben und später eine eigene Familie ernähren können. Wenn’s gut läuft, zwei bis drei Mitarbeiter einstellen und Nachwuchs ausbilden. Der Markt ist doch da. In Norderstedt, und Umgebung wird kräftig gebaut, Fachhandwerker sind knapp“, sagt Jan Stuht abschließend.

www.falkundstuht.de