Norderstedt
Kreis Segeberg

Geisterfahrerin wendet auf der Autobahn 21

Eine Fahndung blieb erfolglos

Eine Fahndung blieb erfolglos

Foto: Friso Gentsch / picture alliance / dpa

Autofahrerin ist vermutlich an der Anschlussstelle Trappenkamp in falscher Richtung auf die Richtungsfahrbahn Nord gefahren.

Eine Geisterfahrerin hat auf der Autobahn 21 mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Sie mussten ausweichen und bremsen, um der Frau in dem roten Kleinwagen mit SE-Kennzeichen auszuweichen. Sie war am Sonntag gegen 12.20 Uhr vermutlich an der Anschlussstelle Trappenkamp in falscher Richtung auf die Richtungsfahrbahn Nord gefahren, teilte die Polizei am Montag mit. Zwischen den Anschlussstellen Daldorf und Wahlstedt hatte sie ihren Fehler offenbar bemerkt, hielt an und wendete. Eine Fahndung blieb erfolglos.