Norderstedt
Norderstedt

Weihnachten mit Country von Truck Stop

Der zweite Weihnachtstag ist für Truck Stop ein Arbeitstag. Ab 20 Uhr stehen die Musiker in der Markthalle auf der Bühne

Der zweite Weihnachtstag ist für Truck Stop ein Arbeitstag. Ab 20 Uhr stehen die Musiker in der Markthalle auf der Bühne

Foto: Truck Stop / HA

Die sechs Männer mit Hut treten am zweiten Weihnachtsfeiertag in der Hamburger Markthalle auf. Tickets gibt es für 30 Euro.

Norderstedt/Tangstedt.  Wenn andere Familien im Wohnzimmer das Weihnachtsfest gemütlich ausklingen lassen, wird es bei den Familien Lost in Tangstedt und Cisek in Norderstedt besonders hektisch: Der zweite Weihnachtstag ist zumindest für die Männer in der Familie ein Arbeitstag. Denn Uwe Lost und Andreas Cisek geben mit ihrer Band Truck Stop das traditionelle Weihnachtskonzert. Am Dienstag, 26. Dezember, spielen sie allerdings nicht wie gewohnt im Hamburger CCH – das wird neu gestaltet und ist derzeit geschlossen –, sondern in der Hamburger Markthalle (20 Uhr). Tickets gibt es für 30 Euro.

Ein Weihnachtskonzert gab Truck Stop auch schon am vergangenen Wochenende: Die Band war zu Gast in der Weihnachtssendung von Stefanie Hertel. Uwe Lost verfolgte die Sendung selbst mit gemischten Gefühlen vor dem TV-Gerät. Denn die Aufzeichnung war bereits im Oktober, als er und seine Frau eigentlich ihren Urlaub auf Teneriffa verbrachten. Der Truck-Stop-Bassist unterbrach seinen Urlaub, flog zurück nach Deutschland – und hatte im Thüringer Wald eine unangenehme nächtliche Begegnung: Er fuhr zu schnell, geriet in eine Radarfalle und muss seinen Führerschein demnächst für einige Zeit abgeben.

Das könnte unangenehm für ihn werden, da seine Band im kommenden Jahr große Pläne hat und er seine Kollegen immer gerne von Auftrittsort zu Auftrittsort kutschiert. Truck Stop feiert ein kleines Jubiläum: Vor 45 Jahren wurde die Band gegründet. Geplant ist eine große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Uwe Lost ist seit 40 Jahren dabei, Andreas Cisek seit 2012. Er hat von den verstorbenen Bandmitgliedern Lucius und Cisco die Rolle des Frontmannes übernommen, nachdem er in den Jahrzehnten davor immer gerne als Ersatzmann mit auf der Bühne stand.

2018 gibt es eine Doppel-CD mit den größten Erfolgen

Für die Aufnahmen zur Jubiläums-CD mit neuen Titeln im Frühjahr muss Uwe Lost allerdings keine weite Strecke zurücklegen: Die einzelnen Musiker nutzen mehrere Studios, viele Titel aber werden in seinem modernen Kellerstudio zusammengestellt und bearbeitet. Außerdem erscheinen 2018 eine Doppel-CD mit den größten Truck-Stop-Erfolgen und eine 10er-Box mit etlichen bisher unveröffentlichten Songs und legendären Hits, die teilweise neu aufgenommen wurden. „Es wird also ein ereignisreiches Jahr für uns“, sagt Uwe Lost, der das Renteneintrittsalter längst überschritten hat, trotzdem aber noch viele Jahre weiter auf der Bühne und im Studio stehen will.

Weihnachtskonzert mit Truck Stop, Di 26.12,, 20.00 , Markthalle, 30 Euro.