Norderstedt
NZ-Regional

Mitarbeiter bekommen mehr Lohn

„Der Glasmarktist stabil, die Unternehmen schreiben Rekordgewinne“, betont Carlos Santos. Der 58-Jährige ist bereits seit vielen Jahren Betriebsratsvorsitzender im Wahlstedter Ardagh-Werk. Carlos Santos war auch Mitglied der Tarifkommission, die in diesem Jahr mit den Arbeitgebern einen neuen Tarifvertrag aushandeln wollte.

Nachdem drei Verhandlungsrunden scheiterten und auch die Wahlstedter Glaswerker in einer Mittagspause vor dem Werkstor ihren Forderungen Nachdruck verliehen haben, hatte die Schlichtung Ende August Erfolg: Die Glaswerk-Mitarbeiter bekommen ihr verdientes Stück vom Kuchen, wie es Santos ausdrückt. Schließlich sei die Arbeit im heißen, lauten und dreckigen Glaswerk kein Traumberuf. „Diesen Job muss man besser bezahlen als andere“, sagt Santos. Er und seine Kollegen bekommen nun nach Informationen der zuständigen Gewerkschaft IG BCE 3,1 Prozent effektiv mehr Gehalt im Jahr 2017 und 2018 noch einmal drei Prozent mehr. Dazu wird die Ausbildungsvergütung um 90 Euro angehoben.