Norderstedt
Bad Segeberg

Neues Programm: Auf den Spuren großer Diven

An die großen Diven der Vergangenheit erinnert Sängerin Gabriele Banko in der Remise am Landratsamt

An die großen Diven der Vergangenheit erinnert Sängerin Gabriele Banko in der Remise am Landratsamt

Foto: Andreas Caspari

Für das historische Haus am Landratsamt in Bad Segeberg hat das Team des Kulturhauses ein vielfältiges Programm initiiert.

Bad Segeberg.  Die historische Remise am Landratsamt in der Kreisstadt ist ein aparter Raum für Veranstaltungen. Edda Runge und ihr Team vom Kulturhaus Remise haben ein vielfältiges Programm komponiert.

Start ist am Freitag, 1. September, 19.30 Uhr, mit dem Jazz-Trio Triple Play, gespielt von Posaunist Arvid Maltzahn, Gitarrist Volker Linde und Bassist Harry Kretzschmar. Das finnische Duo Mirja Klippel und Alexander Jønsson übernehmen den Musikstab am Dienstag, 12. September, 19.30 Uhr, mit eigenen, poetischen Songs.

„Frisch gerissen“ heißt es am Freitag, 6. Oktober, 19.30 Uhr, mit Rezitator Oliver Törner und Sängerin Eva Engelbach. Das Duo leistet sich mit schrägen, eigenen Liedern wölfische Betrachtungen über Äsop und Ise­grimm, Luther und London.

Für Klassik-Freunde gibt es am Sonntag, 15. Oktober, 17 Uhr, eine Schubertiade mit letzten Werken des Komponisten, darunter den Schwanengesang. Olaf Generotzky spielt Klavier, Dieter Hohlheimer singt.

An die bekannten Diven der Vergangenheit erinnert Sängerin Gabriele Banko mit Pianist Johannes Grundhoff am Freitag, 3. November, von 19.30 Uhr an in „Sehnsucht – von Knef bis Alexandra“. Weihnachtszeit, Chanukkazeit, Zeit für Stella’s Morgenstern. Stella Jürgensen und Gitarrist Andreas Hecht zelebrieren am 1. Dezember, 19.30 Uhr, Weihnukka, diese wundervolle Melange des jüdischen und des christlichen Festes, mit Weihnachts- und Chanukka-Liedern. Zu einer romantischen Winterreise lädt das Trio mit Sängerin Dorothea Stamova, Dirk Zygar am Altsaxofon und Pianistin Zaure Salikova für den 17. Dezember, 11.30 Uhr, ein.

Die Remise bietet auch ein atmosphärisches Ambiente für Ausstellungen. Vom 19. August bis 3. September, freitags, sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr, zeigt Ursula Lade aus Garbek Malerei. Vernissage ist am Sonnabend, 19. August, von 16 Uhr an. Der Eintritt ist frei. Vom 18. bis 22. September, täglich 10.30 bis 18 Uhr, lädt Sinja Gerwin zum Offenen Atelier unter dem Motto „Kunst, Kaffee und Kuchen“ in die Remise.

Fotograf Jan Petersen und Galerist Helmut W. Schiffler zeigen vom 29. September bis 8. Oktober Fotografien von Kunstwerken im Kreis Segeberg, geöffnet freitags, sonnabends und sonntags von 15 bis 18 Uhr und am 3. Oktober von 15 bis 18 Uhr. Vernissage ist am 28. September von 19 Uhr an. Der Eintritt ist frei.

Remise, Hamburger Straße 25. Eintrittskarten gibt es zu zehn Euro unter Telefon 04551/908 99 69 und zu zwölf Euro an der Abendkasse.