Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Kunst: Nordische Impressionen im Rathaus

Da Gudrun Naujok eine passionierte Seglerin ist, gehören Küste und Meer zu ihren bevorzugten Motiven

Da Gudrun Naujok eine passionierte Seglerin ist, gehören Küste und Meer zu ihren bevorzugten Motiven

Foto: Susanne Nähr / HA

Die Bilder von der Künstlerin Gudrun Naujok sind noch bis Freitag, 26. Mai, im Henstedt-Ulzburger Rathaus zu sehen.

Henstedt-Ulzburg.  Auf der Galerie des Henstedt-Ulzburger Rathauses, der sogenannten Standesamtmeile, eröffnete Bürgermeister Stefan Bauer die Ausstellung „Impressionen aus dem Norden“ der Malerin Gudrun Naujok. „Wir stellen unsere Räumlichkeiten immer wieder gern örtlichen Künstlern zur Verfügung. Gudrun Naujoks Werke bestechen durch ihre tollen, intensiven Farben,“ lobte der Verwaltungschef die 18 Exponate, die in Acryltechnik entstanden.

„Räumlichkeit und Tiefe erhalten meine Bilder durch die Verwendung von Spachtelmasse, Sand und Lack. Für einige Collagen kam Original-Segeltuch zum Einsatz. Da ich seit mehr als 40 Jahren Seglerin bin, sind meine bevorzugten Motive Eindrücke von der Küste,“ erläuterte Gudrun Naujok. „Die Farbe und das Licht spielen dabei eine wichtige Rolle. Jedes Bild ist für mich eine Herzensangelegenheit.“

Seit 1985 beschäftigt sich die Hobbykünstlerin mit der bildenden Kunst. Am Beginn stand die zeichnerische Auseinandersetzung mit ihren Motiven, seither hat sie sich künstlerisch ständig weiterentwickelt, bis hin zur abstrakten Malerei. Nahezu jährlich stellt Gudrun Naujok ihre Werke an verschiedenen Orten aus, in Passade bei Kiel hat sie eine ständige Ausstellung.

Die Ausstellung „Impressionen aus dem Norden“ im Henstedt-Ulzburger Rathaus ist noch bis einschließlich Freitag, 26. Mai, während der Öffnungszeiten des Behördenbaus am Rathausplatz 1, montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 18 Uhr, geöffnet.