Norderstedt
Norderstedt

Die Linie U 1 wird für drei Wochen gesperrt

Im März müssen Fahrgäste der Linie U1 mehr Zeit einplanen (Symbolbild)

Im März müssen Fahrgäste der Linie U1 mehr Zeit einplanen (Symbolbild)

Foto: dpa Picture-Alliance / Axel Heimken / picture alliance / dpa

Kein Bahnverkehr zwischen Ochsenzoll und Langenhorn-Markt ab dem 4. März. Grund hierfür sind Arbeiten zum barrierefreien Ausbau.

Norderstedt.  Wer mit der U 1 zum Arbeitsplatz nach Hamburg pendelt, muss im März tapfer sein und mehr Zeit einplanen – zwischen den Haltestellen Ochsenzoll und Langenhorn-Markt wird der Bahnverkehr von Sonnabend 4. März, 0 Uhr, bis zum Sonntag 26. März, 0 Uhr, für drei Wochen eingestellt.

Die U-1-Haltestelle Langenhorn- Markt wird seit Ende Januar barrierefrei umgebaut. Im März erfolgen die Arbeiten, die nicht im laufenden U-Bahnbetrieb erledigt werden können. Die Busse des Ersatzverkehrs werden im Takt der U-Bahn fahren. Als zusätzlichen Service setzt die Hochbahn Express-Busse als Direktverbindung zwischen den Haltestellen Ochsenzoll und Langenhorn- Markt ein. Die Express-Busse fahren montags bis freitags von 6 bis 21.30 Uhr und sonnabends von 10.30 bis 20.30 Uhr. Die Arbeiten an der Haltestelle sollen im Sommer 2018 abgeschlossen sein. Dann haben Eltern mit Kinderwagen und Fährgäste mit Handicap einen bequemen Zugang zur U-Bahn. Die Haltestelle erhält einen Aufzug, und das taktile Leitsystem für sehbehinderte Menschen wird angepasst. Der Aufzug wird in die dort liegende neue Schalterhalle eingebaut, dessen Zugang auf der westlichen Seite sein wird.