Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Gemeinde nimmt 637.000 Euro mehr an Gewerbesteuer ein

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 erhöht Henstedt-Ulzburg die Gewerbesteuer. Das hat die Gemeindevertretung am Dienstag beschlossen. Durch die Anhebung des Nivellierungssatzes auf 336 Prozent – wie im Haushaltserlass des Kieler Innenministeriums auch – erwartet die Gemeinde im kommenden Jahr Mehreinnahmen aus der Gewerbesteuer in Höhe von 637.000 Euro (Gesamteinnahmen: 15,29 Millionen Euro). Auf eine Anhebung der Grundsteuern A und B wird verzichtet.