Norderstedt
Norderstedt

Zwei illegale Kleidersammler im Stadtgebiet unterwegs

Die Stadt ruft die Bürger erneut dazu auf, sich nicht an illegalen Altkleider-Sammlungen im Stadtgebiet zu beteiligen. In den vergangenen Tagen sind erneut Handzettel der Firmen Diktex Ug. und FeshNClean in Norderstedt verteilt worden. Das Landesamt für Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume in Flintbek hat den genannten Unternehmen solche Sammlungen untersagt. Dass die Firmen trotzdem weiter Altkleider einsammeln, ist also illegal. Die Stadt bittet die Bürger, die im Stadtgebiet aufgestellten Altkleider-Container zu benutzen oder die ausrangierten, aber verkaufsfähigen Kleidungsstücke im Gebrauchtwarenhaus Hempels, Stormarnstraße 34–36, abzugeben.