Norderstedt
Tradition

Lucia-Königin bringt Licht nach Quickborn

Die Lucia-Mädchen aus Boxholm sind am kommenden Wochenende in Quickborn zu Besuch

Die Lucia-Mädchen aus Boxholm sind am kommenden Wochenende in Quickborn zu Besuch

Foto: Burkhard Fuchs

Schwedinnenaus der Partnerkommune Boxholm feiern zum 42. Mal in der Eulenstadt das traditionelle Fest zur Wintersonnenwende.

Quickborn.  Sie bringen traditionell zur Wintersonnenwende am kürzesten Tag des Jahres wieder das Licht ins Haus: die Lucia-Mädchen in ihren weißen Gewändern und mit den brennenden Kerzen auf dem Kopf. Ein Brauch, der seit einigen Jahrhunderten vor allem in Skandinavien gefeiert wird. Zum 42. Mal besuchen in dieser Woche die Lucia-Mädchen aus der schwedischen Partnerkommune Boxholm die Stadt Quickborn.

Die 15 und 16 Jahre alten Mädchen aus der 3000 Einwohner zählenden Gemeinde in der südschwedischen Provinz Östergötland werden wieder am ersten Adventswochenende zu Gast in der Eulenstadt sein. In diesem Jahr sind es die frisch gekürte Lichter-Königin Ida Johansson und ihr achtköpfiges Gefolge, die vom 25. bis 28. November bei Quickborner Familien wohnen – und in dieser Zeit einige Senioren- und Adventsfeiern besuchen, um weihnachtliche Stimmung zu verbreiten.

Die Mädchen kommen mit dem Bus aus Schweden, sagt Fachbereichsleiter Carsten Möller, der sie in Quickborn empfangen und betreuen wird. Die Hauptveranstaltung mit den Lucia-Mädchen wird wieder der Lichterumzug am Sonnabend vom Rathaus zur Marienkirche an der Kieler Straße sein. Vor dem Rathaus schmücken sie mit Kindergartenkindern einen großen Weihnachtsbaum, bevor sie mit dem Spielmanns- und Fanfarenzug zur evangelischen Kirche weiterziehen. In der Kirche singen sie dann weihnachtliche Lieder.

Am Sonntag, 27. November, besuchen die schwedischen Mädchen dann noch die drei Senioren- und Pflegeheime, um die dortigen Bewohner auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Das Lucia-Fest hat in ganz Skandinavien eine lange Tradition und beruht auf der Wintersonnenwende, die nach dem alten julianischen Kalender jahrhundertelang am 13. Dezember gefeiert wurde. Das Datum gilt deshalb auch als der Namenstag der Heiligen Luzia. An diesem bis zur Einführung des gregorianischen Kalenders kürzesten Tag im Jahr – heute ist dies der 21. Dezember – bringt die Heilige Luzia Licht in die Dunkelheit. Der vor allem in Dänemark und Schweden übliche Brauch entwickelte sich im 18. Jahrhundert und wird am 13. Dezember gefeiert.

Ihr Auftritt in Quickborn, das seit 1974 die Partnerschaft mit Boxholm unterhält, ist für die Mädchen der Auftakt für das Lucia-Fest zwei Wochen später in ihrer Heimat.

Lichterumzug: Sa 26.11., Start um 15.30 Uhr am Marktplatz