Norderstedt
Norderstedt

Kulturprogramm: Stadt erlebt ihr Waterloo

Horst Janson,  Hans-Jürgen Bäumler und Christian Wolff in der Komödie „Kerle im Herbst“

Horst Janson, Hans-Jürgen Bäumler und Christian Wolff in der Komödie „Kerle im Herbst“

Foto: Loredana La Rocca / HA

Abba-Revival-Show gastiert in „TriBühne“. Im November sind unter anderem Christian Wolff und Horst Janson in „Kerle im Herbst“ zu sehen.

Norderstedt.  Es ist die letzte Oper, mit der die Compagnia d Opera Italiana di Milano auf Tournee geht. Am Donnerstag, 10. November, wird „Madame Butterfly“ von Giacomo Puccini in der „TriBühne“ am Rathaus aufgeführt. Dann stellt die Compagnia ihren Spielbetrieb ein. „Madame Butterfly“ ist neben dem Opernball am Sonnabend, 19. November, einer der Höhepunkte im November-Programm der „TriBühne“ und des Kulturwerks.

Eröffnet wird der November-Reigen am Sonnabend, 5. November, mit dem Herbstkonzert des Symphonischen Blasorchesters Norderstedt. Mit der Abba-Show „Waterloo“ fegt die Band Abalance am Sonntag, 6. November über die Bühne, bevor am Dienstag, 8. November, die Stars Horst Janson, Hans-Jürgen Bäumler und Christian Wolff als „Kerle im Herbst“ auftrumpfen. Am 11. November gastiert die Show „One Night of Elo“ im Haus an der Rathausallee 50. Am Dienstag, 22. November, 17 Uhr, eröffnen Frauke Klinkforth, Marianne Werner und Detlev Carsten Schmidt ihre Ausstellung im Foyer. Bis dahin ist Textil-Kunst von Helga Thiel zu sehen.

Die große Muskel-Show „Mr & Mrs Universum“ steigt am Sonnabend, 26. November. Das November-Finale gestaltet am Dienstag, 29. November, die Cellistin Youngsup Shim mit einem Konzert in der Cognito-Reihe.

Das Kulturwerk gehört im November den Theatervereinen. Ab Freitag, 4. November, jeweils 16 Uhr, spielt das Theater Pur „Das Magische Licht“ für Kinder. Zu Sonntag, 6. November, 11 Uhr, lädt der Kulturverein Malimu zum Konzert Kammerpop ein. Am Freitag, 11. November, redet Comedian Daphne de Luxe Klartext, am Sonnabend, 12. November, gibt der Chor Chorus Mind ein Konzert „zum Träumen“, bevor am 16. November das Abo-Stück „Wer hat Angst vor Virginia Woolf“ mit Leslie Malton gegeben wird und Fips Asmussen am 24. November seine Witze reißt. Die Weihnachtsmärchen-Zeit läutet das Neue Theater Norderstedt ein, das ab 27. November „Karlsson vom Dach“ aufführt.

Preise, Uhrzeiten und mehr stehen unter www.tribuehne.de und www.norderstedt.de.