Norderstedt
NZ-Regional

1912 wurden die meisten E-Autos verkauft

Das erste „offiziell“ anerkannte Elektrofahrzeug stammt von M. Gustave Trouvé in Paris aus dem Jahr 1841. Das erste bekannte deutsche Elektroauto baute anno 1888 die Coburger Maschinenfabrik A. Flocken, die den Flocken Elektrowagen herstellte. Es wird vermutet, dass es sich bei diesem vierrädrigen Elektroauto um den weltweit ersten elektrisch angetriebenen Personenkraftwagen handelt.
Die Reichweite der historischen Fahrzeuge ist mit knapp über hundert Kilometern ähnlich hoch wie in der Gegenwart. Um 1900 waren in den Vereinigten Staaten knapp 34.000 Fahrzeuge elektrisch betrieben.
Im Jahr 1912 wurden bis dato die meisten Elektrofahrzeuge verkauft. Danach ging der Marktanteil massiv zurück. Zwischen 1896 und 1939 registrierte man weltweit 565 Marken von Elektroautos.