Norderstedt
NZ-Regional

Ganztägiger Dienst

Für den Bundesfreiwilligendienst kann sich jeder bewerben, der die Vollzeitschulpflicht absolviert hat. Der Dienst dauert in der Regel zwölf Monate, er kann verkürzt werden auf sechs und verlängert werden auf 18 Monate. Der Dienst ist unentgeltlich, die Einrichtungen zahlen ein Taschengeld bis zu 372 Euro im Monat. Die Höhe des Taschengeldes wird mit der jeweiligen Einsatzstelle selbst vereinbart.
Arbeitszeiten richten sich ebenfalls nach der jeweiligen Einsatzstelle, grundsätzlich j handelt es sich um einen ganztägigen Dienst. Volljährige Bufdis haben einen Urlaubsanspruch von 24 Werktagen, bei unter 18-Jährigen gelten die Urlaubsansprüche nach den Bestimmungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes.