Norderstedt
Henstedt-Ulzburg

Tafel sucht dringend ehrenamtliche Helfer

Die ehrenamtlichen Helferinnen der Norderstedter Tafel Ilsedore Brill, Monika Wionsek und Brigtte Wittenburgv (v. l.)

Die ehrenamtlichen Helferinnen der Norderstedter Tafel Ilsedore Brill, Monika Wionsek und Brigtte Wittenburgv (v. l.)

Foto: Andreas Burgmayer

Für die Ausgabe von Lebensmitteln im Bürgerhaus fehlen der Norderstedter Tafel in Henstedt-Ulzburg helfende Hände.

Henstedt-Ulzburg.  Die Lebensmittelausgabe der Norderstedter Tafel in Henstedt-Ulzburg ist gefährdet. Der Grund: Für die Ausgabe von Lebensmitteln im Bürgerhaus fehlen Helferinnen und Helfer. Helfende Hände aber werden dringend benötigt, weil der Ansturm nach wie vor groß ist. Vor allem durch die vielen Flüchtlinge im Ort ist der Beliebtheits- und Bekanntheitsgrad dieser Einrichtung größer geworden.

Wer Interesse an einer ehrenamtlichen Mitarbeit hat, kann am Donnerstag um 14 Uhr ins Bürgerhaus direkt neben dem Freibad, Beckersbergstraße 34, kommen. Dort werden die Lebensmittel an jedem Donnerstag an Bedürftige kostenlos ausgeteilt. Neulinge werden sofort eingeteilt. Wer sich vorher informieren möchte, kann das unter Telefon 040/525 26 36 machen. Möglich ist auch eine Anfrage oder Anmeldung per E-Mail: Die Norderstedter Tafel ist unter der Adresse info@norderstedter-tafel.de zu erreichen.